Seite:Dudalaeus Welt herum wandernde Jude.djvu/4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Füsse gereicht. Was das Ansehen seiner Person anbelanget, soll er ungefehr wie ein Mann von 50 Jahren anzuschauen gewesen seyn.

Auch sind sonst mehr Leute, ja nicht wenig Standes-Herren und von Adel gewesen, so diesen Menschen in Engeland, Frankreich, Italien, Ungarn, Persien, Hispanien, Pohlen, Moscau, Liefland, Schweden, Dännemark und Schottland, und andern unterschiedlichen Orten, gesehen haben.

Ueber den Mann aber hat sich ein jeder gar sehr verwundert, darauf vorgemeldter Doctor, nach gehaltener Predigt, fleißig nachgefraget: An welchen Ort der Mann anzutreffen wäre? Und nachdem er solches erforschet, hat er sich gar eigentlich bey ihm erkundiget: Wo er her wäre, und wie lang er sich daselbst im Winter aufgehalten? Darauf hat er ihm sehr bescheiden geantwortet, und gesagt: Er sey ein gebohrner Jud, und von Jerusalem gebürtig, mit Namen hiesse er Ahasverus, seines Handwerks wäre er ein Schuhmacher daselbst, auch bey der Creutzigung Christi und seinem Tod damals persöhnlich vorhanden gewesen, und also von der Zeit an lebendig geblieben, und viele Länder und Städte durchreiset, wie er denn zu Bestätigung dessen, viel und mancherley Kundschaften, alle Umstände von sich selbst und dann auch folgendes, was sich mit Christo zugetragen, nachdem Er anfänglich vor Pilatum und Herodem gebracht, und endlich gecreuziget worden, angezeiget;

Empfohlene Zitierweise:
Chrysostomus Dudalaeus: Der immer in der Welt herum wandernde Jude. [s.n.], [s.l.] [teilweise 1634], Seite 4. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Dudalaeus_Welt_herum_wandernde_Jude.djvu/4&oldid=- (Version vom 31.7.2018)