Seite:Ein verhängnisvoller Pirschgang.pdf/2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Walther Kabel: Ein verhängnisvoller Pirschgang (Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, Band 4)

Ein verhängnisvoller Pirschgang. – Ein unaufgeklärtes Vorkommnis aus den Jugendjahren des Kaisers Wilhelm I. bildet bis heute der Jagdunfall, bei dem der Prinz zwei Glieder des rechten Zeigefingers verlor, eine Tatsache, die wenig bekannt ist.

Am 15. Dezember 1819 hatte sich Prinz Wilhelm, nur begleitet von dem Obersten v. Malachowski, zur Jagd auf Rehwild nach dem dem Grafen Redern gehörigen Gute Lanke bei Biesental in der Provinz Brandenburg begeben. Bei klarem Winterwetter machten sich die beiden Herren am folgenden Morgen in Begleitung eines Försters zu einem Pirschgang auf. Kaum hatte der Förster im dichten Walde die Herren verlassen, um einen in einer Schonung stehenden Bock auf den Standort des hohen Jagdgastes zuzutreiben, als ein Schuß ertönte. Gleich darauf hörte der Förster die Stimme des Obersten v. Malachowski, der ihm zurief, er solle sofort zurückkommen. Er fand die beiden Herren in großer Aufregung vor. Der Prinz saß am Boden und wickelte soeben sein Taschentuch um seine Hand. Auf des Försters entsetzte Frage, was geschehen sei, erklärte Prinz Wilhelm, sein Gewehr habe sich, als er eben die Kugel mit dem Ladestock in den Lauf treiben wollte, entladen, und dadurch sei ihm der Zeigefinger völlig zerschmettert worden. Man brachte darauf den Prinzen in einem schnell herbeigeholten Wagen nach dem Städtchen Bernau in das Haus des Postmeisters v. Glisczinski, und in Ermanglung eines Arztes amputierte hier der als Chirurg recht geschickte

Empfohlene Zitierweise:
Walther Kabel: Ein verhängnisvoller Pirschgang (Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, Band 4). Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, Berlin, Leipzig 1915, Seite 206. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Ein_verh%C3%A4ngnisvoller_Pirschgang.pdf/2&oldid=- (Version vom 31.7.2018)