Seite:Einige Ergänzungen und Berichtigungen des von Herrn Hofr. Meusel in das 4te Heft des Journals von und für Franken 1792 eingerückten Aufsatzes von der Rednitz und von den Flüssen und Bächen, die sich in dieselbige ergießen.pdf/3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

herkommenden Bach auf, läßt auf ihrem fernern Wege durch Rötenbach bey St. Wolfgang, Wendelstein und Neuses mehrere kleinere Gewässer in sich fallen, und ergießt sich endlich unterhalb Neuses in die Rednitz.




     Zu S. 408. und 409.

Das von Auerbach herkommende Wasser, das durch einen andern, von Ranzenthal und Gunzendorf herfließenden Bach verstärkt wird, fällt nicht als ein Bächlein, sondern als beträchtlicher Bach ohnweit dem Bambergischen Closter Michelfeld in die Pegnitz.

Nicht bey Affaltern, sondern bey Eschenbach fällt der von Eschenfelden herfließende Hirsbach in die Pegnitz.

Zwischen Hohenstadt und Herspruck fällt der von Alfeld herkommende, durch ein von Malsperg herfließendes Wässerchen und durch den Keinspach ziemlich stark gewordene Förrebach in die Pegnitz.

Bald nach dem Einfluß des ziemlich starken von Schnaittach, Rollhofen und Speikern hergekommenen Schneidebachs, fällt auch auf der nämlichen Seite der von Neuenkirchen herfließende beträchtliche Rötenbach (der jedoch mit dem später erst von Altdorf