Seite:Geschichte des Dt Buchhandels 1 A.djvu/008

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


affectu placido amplexanda, certis namque ingeniis immorari sciolum facit.

Veniant ad hospicium … et habebunt largum venditorem.

2.[1]

Volentes emere Epistolas Aurelij Augustini Yponensium presulis dignissimi. In quibus nondum humane eloquentie facundia sonat. verum etiam plurimi sacre scripture passus difficiles et obscurissimi: lucide exponuntur. Hereses quoque et errores a recta fide deuij: quasi mallco solidissime veritatis conterunter. et totius vite agende norma in ipsis perstringitur. virtutum monstrantur insignia. et vicia queque ad ima mergentia: iusta racione culpantur.

  • 1. Fortalicium fidei (von Alphonsus de Spina, Hain 872).
  • 2. Item Epistolas quoque beati Jeronimi.
  • 3. Josephum de antiquitatibus et bello iudaico.
  • 4. Virgilium.
  • 5. Terencium.
  • 6. Scrutinium scripturarum (von Paulus de S. Maria, Hain 10762).
  • 7. Librum confessionum beati Augustini.
  • 8. Valerium Maximum.

Veniant ad hospicium zu dem …

3.[2]

Cupiens igitur pretactum volumen (der Titel sollte mit der Feder beigefügt werden) emere cum ceteris subscriptis bene emendatis veniat ad hospicium infra notatum et habebit largum venditorem.

Item speculum historiae Vincencii

Item summam Astaxani (sic!)

Item archidyaconum super decretis

Item Ysidorum ethymologiarum.


Fußnoten

  1. Das Original befand sich auf der Hof- und Staatsbibliothek zu München. Ein Faksimile davon enthält Th. F. Dibdin, „Supplement to the Bibliotheca Spenceriana“ (London 1822), S. 131; Abdrücke gaben J. B. Bernhart in „Neuer Literarischer Anzeiger“ 1807, Spalte 302, und August Bernard, a. a. D., II, 86. Für seine Priorität als ältester Katalog tritt ein: Barack, „Beilage zur Gemeindezeitung für Elsaß-Lothringen, Beiträge zur Landeskunde“, Nr. 5, 31. Juli 1880; er scheint aber den vorhergehenden Prospekt nicht gekannt zu haben.
  2. Der Originaldruck befindet sich in der pariser Nationalbibliothek.
Empfohlene Zitierweise:
Friedrich Kapp: Geschichte des Deutschen Buchhandels Band 1. Verlag des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler, Leipzig 1886, Seite 764. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Geschichte_des_Dt_Buchhandels_1_A.djvu/008&oldid=- (Version vom 18.8.2016)