Seite:Kreisbewegungen-Coppernicus-0.djvu/20

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Brief enthält auch in der Warschauer Ausgabe das Doppel-p. Diejenigen Briefe daher, welche wir nur aus der genannten Ausgabe kennen, mussten als bekannte Autographe gestrichen werden, da aus dem eben genannten Grunde nicht feststeht, ob die Schreibung mit einem p dem Originale angehört oder der gleichmässig durchgeführten Schreibung der Ausgabe.

Die eigenhändigen Unterschriften des Coppernicus habe ich, mit alleiniger Ausnahme der im Reichsarchiv zu Stockholm befindlichen Namenszeichnung unter einem Briefe an Dantiscus, sämmtlich durch Ocularinspection verificirt.

Ich stelle hier die 29 Namensunterschriften zusammen.[1]

1) 1512. 5. April „Nicolaus Coppernic“ wählt Fabian von Losainen zum Bischof von Ermland und unterzeichnet die Articuli iurati.
2) 1512. 26. December. „Nicolaus Coppernick“ (Unterschrift unter einer Urkunde den Petrikauer Vertrag betreffend).
3) 1512. 28. December. „Nicolaus Coppernick“ dgl.
4) 1516. 10 und 11. December. Locatio mansorum per me. „Nic. Coppernic.
5) 1517. Locatio mansorum... per me „Nicolaum Coppernic“ etc.
6) 1518. Locatio mansorum per me „Nicolaum Coppernic“ etc.
7) 1518. 15. März. Ego „Nicolaus Coppernig“ etc. Zinsverschreibungen
8) 1518. 27. März. Ego „Nicolaus Coppernig“ etc.
9) 1518. 19. Mai. Ego „Nicolaus Coppernig“ etc.
10) 1518. 22. October. „N. Coppernic“ schreibt aus Mehlsack an das Domcapitel.
11) 1519. Locatio Mansorum per me „nic. Coppernic
12) 1519. 6 Febr. Ego „Nicolaus Coppernic“ etc. Zinsverschreibung.
13) 1519. 12. März. Ego igitur „Nicolaus Coppernic“ etc. Zinsverschreibung.
14) 1523. 13. April „Nicolaus Coppernic“ unterschreibt die articuli iurati des Bischofs Maur. Ferber.
15) 1524. 29. Febr. „Nic. Coppernic“ schreibt an M. Ferber.
16) 1528. (?) 8. April. „N. C(oppernic)“ schreibt an Felix Reich.[2]
17) 1537. 9. August. „Nicolaus Copernicus“ schreibt an Joh. Dantiscus.
18) 1537. 20. September. „Nicolaus Coppernic“ wählt Johannes Dantiscus zum Bischof von Ermland und unterschreibt die articuli iurati.
19) 1538. 25. April. „Nicolaus Copernicus“ schreibt an Dantiscus.
20) 1539. 3. März. „Nicolaus Copernicus“ schreibt an Dantiscus.
21) 1539. 28. September. „Nicolaus Copernicus“ schreibt an Dantiscus.

  1. Es ist hierzu die Zusammenstellung in den Regesta Copernicana bei Hipler Spicilegium Copernicanum benutzt worden.
  2. Das in Klammer Stehende ist hier von Coppernicus eigener Hand hinzugefügt, während der Brief selbst Abschrift ist. Vergl. Prowe, Monumenta Copernicana. S. 152.
Empfohlene Zitierweise:
Nicolaus Copernicus: Nicolaus Coppernicus aus Thorn über die Kreisbewegungen der Weltkörper. Ernst Lambeck, Nürnberg und Thorn 1879, Seite XIV. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Kreisbewegungen-Coppernicus-0.djvu/20&oldid=- (Version vom 16.5.2017)