Seite:Kreisbewegungen-Coppernicus-0.djvu/445

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

199° 10′, während die parallactische Bewegung Saturns in den Ausgaben angegeben wird zu 116° 31′ statt zu 116° 36′. Im Texte der Uebersetzung sind die Zahlenangaben der Säcular-Ausgabe beibehalten.


382) Vergl. Buch V. Cap. 6 gegen Ende.


383) Vergl. Anm. 381), wo dieser Winkel = 116° 36′ gefunden ist. Dort ist dieser Winkel im Text = 116° 31′ hier = 116° 33′ angegeben. Da nun die abzuziehende Prosthaphärese eben = 4° 6′ gefunden und die Differenz zu 112° 25′ angegeben ist, so ist bei der Berechnung dieser Differenz auch hier = 116° 31′ angenommen, wie die Amsterdamer und Warschauer Ausgaben lesen.


384) 180° 112° 25′ = 67° 35′ so lesen wieder die am Schlusse der vorigen Anmerkung bezeichneten Ausgaben, während die übrigen Ausgaben 31′ haben.


385) Im Almagest XI. 6. gegen Ende ist = 6p 30I angegeben.


386) Im Almagest XI. 1. zu Anfange ist dieser Ort Jupiters zu 23° 51′ Scorpionis angegeben.


387) Im Almagest XI. 1. ist dieser Ort Jupiters zu 7° 54′ Piscium angegeben.


388) Ptolemäus giebt diesen Ort Jupiters zu 14° 23′ Arietis, Almagest XI. 1., an. Die Correction wegen des Vorrückens der Frühlingsnachtgleichen ist bei allen drei Beobachtungen zu 6° 38′ angenommen, so dass sich die Oerter in Bezug auf die Fixsternsphäre folgendermassen ergeben:

1, 233° 11′ 6° 38′ = 226° 33′
2, 337° 54′ 6° 38′ = 331° 16′
3, 014° 23′ 6° 38′ = 007° 45′


389) Die Data dieser drei Ptolemäischen Beobachtungen liegen nach ägyptischer Zeitrechnung und nach Regierungsjahren Hadrians

1, 16a 300h 11h
Differenz 3a 106d 23h
1 037 07
2, 20 042 10
3, 21 079 17


390) Die Oerter Jupiters bei allen drei Beobachtungen sind:

1, 226° 33′
Differenz 104° 43′
036° 29′
2, 331° 16′
3, 00 45′


391) Nach der Tafel der parallactischen Bewegung des Jupiter, Buch V. Cap. 1. hat man für

03a 268° 15′ 24″ 45‴
60d 054 09 03 49
46d 041 30 56 55
57I 000 51 26 36 37⁗
30II 000 00 27 04 31 54V
zusammen 364° 47′ 19″ 10‴ 08⁗ 54V
dies von 2 360° abgezogen giebt 355° 12′ 40″ 50‴
hierzu die Differenz aus Anm. 390) 104° 43′
giebt 099° 55 wie im Text.


392)

Ebenso erhält man für 01a 329° 25′ 08″ 15‴
37d 033° 23 35 21
17I 000° 15 20 34 04⁗
30II 000° 00 27 04 31 54V
zusammen 363° 04 31″ 14‴ 35⁗ 54V
dies von 2 360° abgezogen giebt 356° 55 28 46
hierzu die Differenz aus Anm. 390) 036° 29
giebt 033° 24′, wofür im Texte 33° 26′ steht.


393) Die Data dieser drei Beobachtungen geben auf ägyptische Jahre reducirt[WS 1], folgende Zeiträume

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: ruducirt