Seite:Lieder und Balladenbuch-Strodtmann-1862.djvu/206

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Ich hörte den Hund nicht heulen, die Todtenuhr picken nicht,
Mir kam ein schöner Zeichen im Morgendämmerlicht.
Setz an mein Bett dich, Mutter, und gieb die Hände mir,

120
Und lass Eva näher treten, dann künd’ ich das Zeichen dir.


Am frostigen Märzmorgen hört’ ich der Englein Sang;
Der Mond war schon erblichen, und Dunkel die Welt entlang;
Die Bäume begannen zu flüstern, zu sausen der Winde Hall –
Und am frostigen Märzmorgen vernahm ich des Liedes Schall.

125
Wach lag ich, und ich dachte an Eva lieb und dich;

Ich sah euch sitzen im Gemach allein und ohne mich;
Von ganzer Seele ein Gebet für euch Beide hob ich an.
Und mit des Windes Rauschen klang Musik zu mir heran.