Seite:Lustige Botanik und Mineralogie.djvu/15

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lustige Botanik und Mineralogie 07 1.jpg

Krone und Kelch haben in der menschlichen Pflanzenwelt schon viele Verwirrung verursacht, aber es gipfelt auch in ihnen die natürliche menschliche Pflanzenordnung.

Lustige Botanik und Mineralogie 07 2.jpg

Nicht zu verwechseln mit dem gewöhnlich sehr schlechten Maschinenfaden sind die Staubfäden, welche in allen Nummern vorkommen.

Den vierten Blattkreis der Blüthe bilden die Fruchtblüthen oder Stempel.

Lustige Botanik und Mineralogie 07 3.jpg

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Botanik und Mineralogie. 2. Auflage. Braun & Schneider , München [1880], Seite 7. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Botanik_und_Mineralogie.djvu/15&oldid=- (Version vom 1.8.2018)