Seite:Lustige Botanik und Mineralogie.djvu/34

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Birnen, Aepfel und Erdbeeren. Die Natur spielt mit diesen Früchten oft so wunderbar, daß es vorkommt, daß junge Leute, die zu viel genossen haben, an einem Apfelbaume Kirschen brechen können und umgekehrt.

19) Die Familie der Hülsenträger bilden die Bohnen, von denen das bekannte Bohnenlied, über welches sehr viel zu gehen pflegt, herkommt, die Erbsen, welche vorher gebrochen werden, ehe man sie kocht, und jene Pflanze, welche, wenn sie in Wirklichkeit einmal vorkäme, den meisten Menschen die liebste

Lustige Botanik und Mineralogie 26 1.jpg

wäre und bei welcher man sicher mit umgekehrtem Regenschirm ausgehen würde, – der Goldregen (imber aureus).

Empfohlene Zitierweise:
Franz Bonn: Lustige Botanik und Mineralogie. 2. Auflage. Braun & Schneider , München [1880], Seite 26. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Lustige_Botanik_und_Mineralogie.djvu/34&oldid=- (Version vom 1.8.2018)