Seite:OAB Sulz.djvu/078

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
d) Anstalten für Handel und Verkehr.
1. Posten und Boten.

Ein Postamt besteht in Sulz und Rosenfeld und eine Postexpedition in Dornhan. Zwischen Sulz und Dornhan ist täglich direkte Postverbindung mit Fortsetzung nach Alpirsbach, nach Rosenfeld aber muß der Weg über Oberndorf genommen werden, von wo aus mit der Post nach Balingen, Rosenfeld erreicht wird.

Die Gemeinden Dornhan und die in der Nähe befindlichen Gemeinden vermitteln ihren amtlichen Verkehr durch die dortige Postanstalt, in welcher Beziehung vor einigen Jahren ein Vertrag mit der K. Postverwaltung abgeschlossen wurde. Im übrigen Theil des Bezirks wird der amtliche Verkehr durch Amtsboten besorgt, welche dreimal wöchentlich in die Oberamtsstadt kommen, und von den einzelnen Gemeinden aufgestellt und belohnt sind.

Eine Telegraphen-Verbindung besteht in Sulz, mit Anschlüssen gegen Horb und Oberndorf.


2. Straßen.

Der Bezirk wird von 2 Staatsstraßen durchzogen, von der Neckarthalstraße gegen Horb und Oberndorf, und von der Straße von Balingen her über Rosenfeld, Bickelsberg, Brittheim, Boll nach Oberndorf.

Die übrigen Verkehrsstraßen sind Vicinalstraßen, welche von den Gemeinden, über deren Markungen sie gehen, unterhalten werden. Die Gemeinden, welche die Straße von Sulz nach Dornhan und von da weiter gegen Alpirsbach zu unterhalten haben, bekommen einen Staatsbeitrag.

Für den Bezirk ist ein Oberamtswegmeister aufgestellt.

Wasserstraßen sind: der Neckar, die Glatt und der Heimbach, jedoch nur für Langholzflößerei.


e) Sonstige polizeiliche Anstalten.
1. Gesundheitspolizeiliche.

Es sind dermalen 3 Ärzte im Bezirk, 2 in Sulz und 1 in Rosenfeld, welche zugleich Wundärzte und Geburtshelfer sind.

Weiter sind noch 4 Wundärzte II. und 1 Wundarzt III. Abtheilung im Bezirk.

Apotheken bestehen in Sulz, Rosenfeld und Dornhan, die letztere ist eine Filial-Apotheke von Sulz.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Eduard Paulus: Beschreibung des Oberamts Sulz. Karl Aue, Stuttgart 1863, Seite 078. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:OAB_Sulz.djvu/078&oldid=- (Version vom 1.8.2018)