Seite:Raisonnirendes Theaterjurnal von der Leipziger Michaelmesse 1783.djvu/151

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

einen rechtschaffnen, thätigen, Freund der Olsbachischen Familie; Herr Reineke, als Oberster von Stornfels, einen alten deutschen Degenknopf, zwar von bestem Herzen, aber durch grämische Behandlungen zum Menschenhasser, und finsteren Gesellschafter, verdorben; Herr Thering, als Haushofmeister Kulpel, einen tükischen Schleicher, einen galgenreifen Betrüger; Herr Wagner, als Carl, und Herr Ulrich, als Philipp, zwey treue, ihre gute Herrschaft liebende, Bedienten des Olsbachischen Hauses, mit allem, denen diversen Charaktern angemeßnen, Ausdruk der Wahrheit vorstellten.

Mit dem Baron von Birkwiz, des Grafen von Olsbach Mündel, muß ich mich aber noch einige Augenblike insbesondere beschäftigen. Herr Distler spielte diese Rolle, und ich konnte mich nicht entschliessen, ob ich ihn für gut, oder schlecht, halten, ob ich ihn hochschäzen, oder verachten, sollte. Der Baron