Seite:Raisonnirendes Theaterjurnal von der Leipziger Michaelmesse 1783.djvu/171

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Mit Herrn Schuwaerts Spiel, durch welches er den gelehrten, arbeitsamen, ehrlichen, aber sehr capricieusen, Storr bezeichnete, hatte man Ursache zufrieden zu seyn; und Herr Thering würde das nemliche Lob, als Pfingstgräf, erworben haben, wenn er seinen Text besser auswendig gekonnt, nur, wenigstens von vorn herein, nicht zu sehr grimassirt hätte.

Herr Günther, Knalls Vormund, und Herr Wagner, dessen Bedienter, machten zwo ganz episodische, und kleine, Rollen, jede nur zu einem Auftritt, die daher nicht leicht verdorben werden konnten.

Zum Beschluß der theatralischen Vorstellungen für jezige Messe, wurde Sonntags, den 19den October, der englische Spieler, ein Trauerspiel nach dem Französischen des Herrn Saurin, gegeben. Sein Inhalt ist ganz einfach, und folgender.