Seite:Raisonnirendes Theaterjurnal von der Leipziger Michaelmesse 1783.djvu/50

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Eben so treuherzig als, ich vorigen Freytag unbefriedigt, gestern aber ganz mißvergnügt, aus dem Schauspielhaus gegangen zu seyn, äusserte – weil ich die Möglichkeit, daß durch vorsichtige Auswahl eines guten Stüks, durch adäquate Besezung derer Rollen, und durch gleichmäßig angespannten Eifer, jede einzelne zu erschöpfen, in allen Vorstellungen Vollkommenheit erreicht werden kann, schlechterdings vorausseze – eben so unumwunden contestire ich meine Zufriedenheit mit alle dem, was ich heute, Montags, den 6ten October, auf dem Theater gesehn und gehört habe.

Es wurden die Holländer, oder, was vermag eine vernünftige Frau nicht: gegeben. Herr Bok hat dieses italiänische Product, dessen eigentlicher Verfasser, unter dem Titel, die Kaufleute, Goldoni ist, umgearbeitet, und für unsre Bühnen brauchbar gemacht. Der erste Band des vermischten Theaters der Ausländer, welchen Herr Bok im Jahr