Seite:Schmidt Stylonurus Simonsoni.djvu/7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

eigenthümlich. Das Beyrichiengestein ist auch unter den norddeutschen Geschieben weit verbreitet, während der Eurypterenkalk oder Dolomit nur ausnahmsweise gefunden ist.


Erklärung der Tafel.
Fig. 1. Das aus zwei Stucken zusammengeklebte Hauptexemplar des Stylonurus (?) Simonsoni F. Schm. in halber Grösse.
» 2. Die Gegenplatte des vordern Theiles in natürlicher Grösse.
» 3. Das Ende des isoliert gefundenen grossen Fusses in halber Grösse.
» 4, 4 a. Vergrösserte Photographieen der Oberhaut der Leibesglieder in c auf Fig. 2.
» 5. Vergrösserte Darstellung der Oberhaut von a auf Fig. 2.
» 6. Vergrösserte Darstellung der Oberhaut von b in Fig. 2.