Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 029.jpg
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.



Dieffholt / Eine Graffschafft inn Westphalen zwischen der Hasa vnd Weser gelegen. Hamel. in descriptione Vuestphaliæ sagt sie sol den namen haben / das man das holtz daselbst inn tieffen sümpffigen orthen můß langen.

Es gehoeren zů diser Graff / oder herrschafft / die stat Dieffholt / Luenfort / das Dorff zům Hulpe / da Carolus Magnus die Sachsen zům letzsten mal geschlagen hat / vnd da auffgericht eine Capellen zů S. Gehuelffen / Item Drebber / Bernsdorff / Goldenstat.

Es ist auch ein grosser sehe / der Thummer genannt / in diser herrschafft / hat in circumferentia bey dreyen grossen meylen / dauon sie grosse nutzung hat.

Anno 1042 ist Graff Otto von Dieffholt mit auff dem Turnier zů Hall inn Sachsen gewesen.

Anno 1236 ist Cunradus Graff zů Dieffholt der neün vnd zwentzigst Bischoff zů Minden worden. Metrop. lib. 7. cap. 42.

Anno 1371 seind zwene Graffen von Dieffholt todt bliben inn der schlacht zwischen Hertzog Magnus von Braunschweig vnnd Hertzog Albrecht von Mechelburg. Chro. Saxo.

Anno 1385 ist Graff Hanß von Dieffholt mit im Westphelischen bunde gewesen.

Anno 1400 seind die Graffen von Dieffholt mit dem von Bremen in Frießland gefallen. Metrop. lib. 11. cap. 1.

Anno 1411 ist ein Graff von Dieffholt mit Nicolao dem Bischoff von Bremen inn Frießland gefallen / aber geschlagen worden. Metrop. lib. 11. cap. 31.

Anno 1433 ist Graff Rudolph von Dieffholt / Bischoff zů Vtrecht worden / vnd ob es wol jhn vil gekostet hat / das er inn getruegliche possession kommen / hat er doch vier vnd zwentzig jar wol regiret / Dorstat / vnd andere gueter mehr ans Stifft bracht.

Anno 1440 ist Cunradus Graff zů Dieffholt Bischoff worden zů Osenbrug / vnd hat wol hauß gehalten. Metrop. lib. 11. cap. 41.

Sunst findet man biß auff dise zeit / dise ordnung der Graffen zů Dieffholt. Otto / des gemahel Hedwig von Brunckhorst / Rudolph / sein gemahel Elisabeth Graff Bernharts zůr Lippen tochter. Diser Graff ist mit dem Bischoff von Coeln gewesen / als die von