Titus Livius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titus Livius
Titus Livius
[[Bild:|220px]]
* um 59 v. Chr. in Patavium (Padua)
† um 17 n. Chr. in Patavium (Padua)
römischer Historiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118573624
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ab urbe condita libri CXLII, umfassende Darstellung der römischen Geschichte bis auf die Zeit des Livius; nur teilweise erhalten

Textausgaben[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • anonym: Titus Livius/ Unnd Lucius Florus/ Von Ankunfft und Ursprung des Römischen Reichs/ der alten Römer herkommen/ Sitten/ Weißheit/ Ehrbarkeit/ löblichem Regiment/ Ritterlichen Thaten/ Victori und Sieg/ gegen ihre[n] Feinden: Auch von allerley Händeln un[d] Geschichten/ so sich ... fast innerhalb achthundert jaren/ von erbawung der Statt an ... biß auff der ersten Römischen Keyser Regierung/ verloffen und zugetragen, Straßburg 1603 (im VD17 unter der Nummer 14:624518P). Neuauflagen 1605 (im VD17 unter der Nummer 3:314531P), 1613 (im VD17 unter der Nummer 1:043939V), 1619 (im VD17 unter der Nummer 1:043949B)
  • anonym: Titi Livii von Padua/ Deß Fürtrefflichen History Schreibers/ hinderlassene Bücher: Von Ankunfft und Ursprung deß Römischen Reichs/ der alten Römer herkommen/ Sitten/ Weißheit/ Erbarkeit/ löblichen Regiment/ Ritterlichen Thaten/ Victori und Sieg gegen ihren Feinden: auch von allerley Händeln und Geschichten/ so sich … fast innerhalb achthundert Jahren/ von Erbawung der Statt an … biß auff der ersten Römischen Kayser Regierung/ verloffen und zugetragen, Straßburg 1631 (Exemplar Dresden: VD17 14:624434R, Exemplar Berlin: VD17 1:043967Z)
  • Konrad Heusinger: Römische Geschichte, fünf Bände, Braunschweig 1821 (Band 1: Google; Band 2: Google; Band 3: Google; Band 4: Google; Band 5: Google)
  • Christian Friedrich Klaiber: Römische Geschichte, 23 Bände, Stuttgart 1826–1835 (Band 1 [41835]: Google, Internet Archive; Band 5[²1836]: Google; Band 9: Google; Band 13: Google; Band 17: Google; Band 23: Google)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]