Topographia Electoratus Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae: Gardensee

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Gardensee
<<<Vorheriger
Garden
Nächster>>>
Georgenburg
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1652, S. 27.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Nach Wikipedia-Artikel suchen
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[27]
Gardensee /

Ein Städtlin in Pomesamia, so sonsten mit einem andern Nahmen Schlemmo genant wird. Ligt zwischen Marienwerder / und Graudentz dessen Erbauung entweder Anno 1311. oder 1328. vorgegangen; nach dem vorhero Anno 1236. an dem Orth / da solches gelegen / eine Schlacht / zwischen den Teutschen Ordensherren und den Preussen / gehalten worden / in welcher jene den kürtzern gezogen hätten / wann Suantip der Hertzog in Hinter-Pommern mit 5000. Mann zu Roß / und Fuß / an einem Orth / die Preussen nit erstlich flüchtig gemacht / und hernach / auff der andern Seiten / da der Feind überlegen war eingebrochen wäre. Anno 1454. erwürgte der König in Polen das Volck in der Stadt / plünderte dieselbe / und brante sie auß.