Topographia Hassiae: Merxhausen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  ← Mengerskirchen Merxhausen Milsungen →  
aus Topographia Hassiae, Text von Martin Zeiller, Illustrationen von Matthäus Merian
      Wikipedia-logo.png   Merxhausen in der Wikipedia      
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).


[107]
Merxhausen.


Ein halbe Meil von dem Chur Mäyntzischen Stättleln Numburg / in Nider-Hessen gelegen / ist eines der vier hohen Hospitalen in Hessen / darinnen vber vier hundert Weibs-Personen vom Herrn Landgraffen / vor dem jetzigen Krieg / seyn erhalten worden. Vnd weiln ein außbündiger Steinbruch bey diesem Closter / oder Hospital / so seynd die Gebäw von schönen gehauenen Quadern auffgeführet / vnd sonsten auch die Bütten im Bräwhause von dergleichen Steinen zugerichtet.


  ← [[{{{TOP}}}{{{VOR}}}|{{{VOR}}}]] {{{ORT}}} [[{{{TOP}}}{{{NAR}}}|{{{NAR}}}]] →