Topographia Saxoniae Inferioris:Sternberg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Sternberg
<<<Vorheriger
Stasfurt
Nächster>>>
Steuerwald
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1653, S. 226.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Sternberg in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite
[226]
Sternberg / Sternbergk /

Eine Statt / im Hertzogthumb Meklenburg / zwischen Wißmar / vnd Güstrow / aber etwas abwegs / vnd auff der Seiten gelegen / allda das Fürstliche LandHoffgericht gehalten wird; vnd Anno 1637. ein Landtag vom Schwerin- vnd Güstrowischen Theil angestellt worden ist. Hans Regkman schreibet / in der Lübeckischen Chronick / daß Anno 1404. da die Sach zwischen den Lübischen / vnd dem Herrn von Wenden / nicht konte vertragen werden / die von Lübeck / mit den Herren von Stargard / eins worden / daß Sie zu Sternberg mochten ein Heer legen / welches Ihnen derselbige Fürst nicht versagete. Derhalben die von Lübeck die Sternburg einnahmen / vnd raubeten / vnd brennten dem Fürsten von Wenden so lange in dem Land / daß Er GOtt danckete / daß Er sich mit den Lübeckischen versühnete / vnd ihrer auß dem Land quit wurde. Anno 1491. ist angefangen der Zulauff nach dem Sternberg / von wegen der Ostien / vnd / zur selben Zeit / hat abgenommen der Zulauff zur Wilsnacke. Vnd dieses sagt Regkman. Petrus Lindebergius, in der Rostochischen Chronick / erzehlet lib 3. cap. 14. die erwehnte Geschicht weitläuffig; wie namblich Anno 1491. ein Priester allhie / einem Juden / einen ehrinen Hafen zu Pfand geben / vnd solchen wieder von dem Juden / mit 2. gesegneten Hostien / gelöset habe / welche die Juden durchstochen / vnd seye Blut darauß geronnen. Vnd sagt Er / daß der gedachte Hafen noch im Tempel allhie / sampt einer Tafel gesehen werde. Anno 1632. seynd zu Sternberg / Hagel / als Mußqueten Kugeln / vnd wunderliche Striche vom Westen / gegen Osten / mit grossem Brausen / gegangen; wie Micraelius lib. 5. Pomer. p. 302. berichtet.