Topographia Superioris Saxoniae: Franckenhaussen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Franckenhaussen (heute: Bad Frankenhausen/Kyffhäuser)
<<<Vorheriger
Forst
Nächster>>>
Frawenprießnitz
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1650, S. 82.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Bad Frankenhausen/Kyffhäuser in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[82]
Franckenhaussen.

EIn Stättlein / Schloß vnd Ampt / an einem vnbenahmbsten Wasser / in Thüringen gelegen / in die Herrschafft Sundershaussen / vnd den Herren Graven von Schwartzburg / Sundershaussischer Lini gehörig. Es hat da eine Saltzquelle / vnd Saltz-Sieden; auch Weinberge. Es sind vor diesem Stättlein Anno 1525. bey die 5000. Bawren vmbkommen / ohne was in der Statt vmbgebracht worden ist / dann was Wehrhafft in der Statt / muste herhalten / vnnd ward die Statt noch darzu geplündert Anno 1631. im Junio haben die Tyllischen diesen Ort gantz außgeplündert / vnd hernach denselben in Brand gesteckt: hat auch sonsten mehrers in diesem Krieg / sonderlich Anno 1640. außgestanden.

[T28]
Franckenhausen.

a. Frawenkirch. b. Frawen thor. c. Wacht thurn. d. Anger thor. e. Raht hause. f. Erfurter thor. g. das Schloß. h. Closter. j. Waßer thor.