Topographia Westphaliae: Petershagen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Petershagen
<<<Vorheriger
Per
Nächster>>>
Pyrmont
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1647, S. 89.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Petershagen in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[89] Petershagen / zwischen Minden vnd Stoltenow / an der Weser / ein feiner Flecken / darinn ein Castell mit einem Wall versehen / allda deß Bischoffs von Minden Residentz ist; so Anno 1519. Bischoff Johann von Hildesheim / in dem Braunschweigischen Kriege / vnd die Schwedischen / Anno 1636. erobert haben: Wie auch Anno 1553. Hertzog Philippus Magnus, Hertzog Heinrichs deß Jüngern zu Braunschweig / Sohn / welcher die Vrsach seines Kriegs / diese fürgewand / daß Bischoff Frantz zu Minden / Oßnabrück / vnnd Münster / in vorigen Jahren / deß Landgraffen zu Hessen Macht / vnd Waffen / in Belägerung deß Schlosses Wolffenbütel / als sein Vatter / gedachter Hertzog Heinrich / auß dem Lande getrieben worden / verstärcket hätte / wie Chytraeus lib. 18. Sax. p. 465. schreibet.

[T46]
Petershagen (Merian).jpg