Topographia Westphaliae: Vtrecht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Vtrecht (heute: Utrecht)
<<<Vorheriger
Vreeden
Nächster>>>
Warendorff
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1647, S. 94.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Utrecht in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[94] Vtrecht. Es wird der Bischoff von Vtrecht / auch vnter den Ständen deß Westphälischen Craisses gezehlet. Weiln aber solches Bischthumb nicht allein in dem Burgundischen Vertrag begriffen: Sondern auch jetzt gar kein Bischoff dieses Orts mehr ist; vnnd die vereinigte Niderländer allda / so wol in Religions- als andern Sachen / Veränderung vorgenommen; vnd man solches Land von Vtrecht jetzt zu Holland rechnen thut: Als wird dannenhero die Beschreibung beydes der Hauptstatt / vnd deß Lands / anderswohin versparet.

[T50]
De merian Westphaliae 148.jpg