Zacharias Werner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Ludwig Zacharias Werner
Zacharias Werner
[[Bild:|220px]]
* 18. November 1768 in Königsberg
† 17. Januar 1823 in Wien
deutscher Dichter und Dramatiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118767208
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Gedichte von F. L. Z. Werner. Gedruckt auf Kosten des Verfassers, in Commißion der Hartungschen Buchhandlung, Königsberg 1789 British Library = Google
  • Die Söhne des Tales. Ein dramatisches Gedicht. 2 Bände, Sander, Berlin 1803/1804
  • Das Kreuz der Ostsee. Ein Trauerspiel. Vom Verfasser der Söhne des Thales. 1. Theil: Die Brautnacht. Sander, Berlin 1806 MDZ München = Google
  • Gesänge aus: Die Weihe der Kraft. Ein Ritterschauspiel in 5 Aufzügen. Berlin 1806 MDZ München = Google (Libretto)
  • Martin Luther oder die Weihe der Kraft. Eine Tragödie, vom Verfasser der Söhne des Thales. Mäcken, Reuttlingen 1807 MDZ München = Google (Libretto)
  • mit Bernhard Anselm Weber: Gesänge zu der Söhne des Thals Erstem Theile: Die Templer auf Cypren. Die Musik ist vom Herrn Kapellmeister Weber. Berlin 1807 MDZ München = Google (Libretto)
  • Attila, König der Hunnen. Eine Romantische Tragödie in fünf Akten. Realschulbuchhandlung, Berlin 1808 MDZ München = Google
  • Wanda, Königin der Sarmaten. Eine romantische Tragödie mit Gesang in fünf Akten. Cotta, Tübingen 1810 MDZ München = Google (Uraufführung am 30. Januar 1808 durch Goethe in Weimar)
  • Werners Klagen um seine Königin, Luisa von Preußen. Rom [i. e. Berlin], den 4ten August 1810
  • Theater. Wörtlich nach der Original-Ausgabe. 7 Bände, Wallishausser, Wien 1813–1820
    • Band 1. Die Söhne des Thal’s. Ein dramatisches Gedicht. Erster Theil: Die Templer auf Cypern. Neue unveränderte Auflage. 1813 ÖNB-ABO = Google
    • Band 2. Die Söhne des Thal’s. Ein dramatisches Gedicht. Zweiter Theil: Die Kreuzesbrüder. Neue unveränderte Auflage. 1813 ÖNB-ABO = Google
    • Band 3. Martin Luther, oder: die Weihe der Kraft. Eine Tragödie. Neue unveränderte Auflage. 1813 ÖNB-ABO = Google
    • Band 4. Das Kreuz an der Ostsee. Ein Trauerspiel. Erster Theil. Die Brautnacht. 1813 ÖNB-ABO = Google
    • Band 5. Attila, König der Hunnen. Eine romantische Tragödie in fünf Acten. 1813 ÖNB-ABO = Google
    • Band 6. Der vierundzwanzigste Februar. Eine Tragödie in einem Akt. Neue unveränderte Auflage. 1815 ÖNB-ABO = Google
    • Band 7. Die Mutter der Makkabäer. Tragödie in fünf Acten. 1820 ÖNB-ABO = Google
  • Te Deum. Zur Feyer der Einnahme von Paris durch die zum heiligen Kriege verbündeten Heere. Nach dem lateinischen Hymnus der heiligen Kirchenlehrer Ambrosius und Augustinus. Mit beygefügtem Urtexte. Andreä, Frankfurt am Main 1814 MDZ München = Google, ÖNB-ABO = Google
  • Rede am Feste des heil. Augustinus. Vorgetragen den 3ten September 1815 in der Pfarrkirche der ehrwürdigen P. P. Augustiner zu Wien. Tendler, Wien 1815 ÖNB-ABO, ÖNB-ABO = Google
  • Cunegunde die Heilige, Römisch-Deutsche Kaiserin. Ein romantisches Schauspiel in fünf Akten. Brockhaus, Leipzig und Altenburg 1815 MDZ München, MDZ München
  • Geistliche Uebungen für drey Tage. Wallishausser, Wien 1818 ÖNB-ABO = Google
  • Die Mutter der Makkabäer. Tragödie in fünf Akten. Wallishausser, Wien 1820 MDZ München = Google
  • Vorrede zu Thomas von Kempen: Vier Bücher von der Nachfolge Christi. Uebersetzt von J. P. Silbert. Wallishausser, Wien 1822 MDZ München = Google
  • Friedrich Ludwig Zacharias Werners letzte Lebenstage und Testament. (Nebst einem hierher gehörigen, im Jahre 1812 zu Florenz begonnenen Aufsatze des Verblichenen.) Wallishausser, Wien 1823 ÖNB-ABO = Google
  • Nachgelassene Predigten. Gehalten in den Jahren 1814 bis 1816 in Wien, so wie in und bei Aschaffenburg. Wallishausser, Wien 1836 ÖNB-ABO = Google
  • Ausgewählte Schriften. Aus seinem handschriftlichen Nachlasse herausgegeben von seinen Freunden. 15 Bände, Verlags-Comptoir, Grimma 1840
    • Band 3. Poetische Werke Bd. 3. Geistliche Gedichte, Disputa. MDZ München = Google
    • Band 4. Dramatische Werke Bd. 1. Die Söhne des Thals. Erster Theil. Die Templer auf Cypern. MDZ München = Google
    • Band 9. Dramatische Werke Bd. 6. Der 24. Februar. Cunegunde die Heilige. MDZ München = Google
    • Band 10. Dramatische Werke Bd. 7. Die Mutter der Makkabäer. MDZ München = Google
  • Sämmtliche Werke. Aus seinem handschriftliche Nachlasse herausgegeben von seinen Freunden. Einzige rechtmäßige Original-Gesammtausgabe in 13 Bände, Verlags-Comptoir, Grimma [1840?–1844?] Hathi Trust
    • Band 1–4 Internet Archive
    • Band 1. Poetische Werke Bd. 1. Gedichte bis zum Jahre 1810. ÖNB-ABO
    • Band 2. Poetische Werke Bd. 2. Gedichte vom Jahre 1810 bis 1823. ÖNB-ABO
    • Band 3. Poetische Werke Bd. 3. Geistliche Gedichte, Disputa. ÖNB-ABO
    • Band 4. Die Söhne des Thals. Erster Theil. Die Templer auf Cypern. ÖNB-ABO
    • Band 5–8 Internet Archive
    • Band 5. Die Söhne des Thals. Zweiter Theil. Die Kreuzesbrüder. ÖNB-ABO
    • Band 6. Martin Luther, oder die Weihe der Kraft. Historische Schauspiel. ÖNB-ABO
    • Band 7. Das Kreuz an der Ostsee. Ein Trauerspiel, und Wanda, Königin der Sarmaten. Eine romantische Tragödie mit Gesang in fünf Acten. ÖNB-ABO
    • Band 8. Attila, König der Hunnen. Eine romantische Tragödie in fünf Akten. ÖNB-ABO
    • Band 9–13 Internet Archive
    • Band 9. Der vierundzwanzigste Februar. Eine Tragödie in einem Akt, und Cunegunde die Heilige. Romantisches Schauspiel in fünf Acten. ÖNB-ABO
    • Band 10. Die Mutter der Makkabäer. Eine Tragödie in fünf Akten. ÖNB-ABO
    • Band 11–13 ÖNB-ABO
    • Band 11. Ausgewählte Predigten. Aus seinem handschriftlichen Nachlasse hrsg. Bd. 1. Vom Weihnachtsfeste bis zum fünften Sonntage nach Ostern.
    • Band 12. Ausgewählte Predigten. Aus seinem handschriftlichen Nachlasse hrsg. Bd. 2. Vom sechsten Sonntage nach Ostern bis zum sechsten Sonntage nach Pfingsten.
    • Band 13. Ausgewählte Predigten. Aus seinem handschriftlichen Nachlasse hrsg. Bd. 3. Vom siebenten Sonntage nach Pfingsten bis zum vierten Sonntage im Advent.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Kurze Biographie von Friedrich Ludwig Zacharias Werner. Aus dem Felder’schen, jetzt Waitzenegger’schen Gelehrten- und Schriftsteller-Lexikon für dessen Freunde und Verehrer eigens abgedruckt. Thomann, Landshut 1822 MDZ München = Google
  • [Julius Eduard Hitzig]: Lebens-Abriss Friedrich Ludwig Zacharias Werners. Beilage zu der dritten Ausgabe der Söhne des Thal’s. Mit Werners Bildniß. Sander, Berlin 1823 Internet Archive = Google, MDZ München = Google
  • Zacharias Werner kein Katholik, oder vom wahren Katholicismus und falschen Protestantismus. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1825 MDZ München = Google
  • Isidorus Regiomontanus (Hrsg.): Geistes-Funken, aufgefangen im Umgange mit weiland F. L. Z. Werner. MIt Werner’s Portrait. Etlinger, Würzburg 1827 MDZ München = Google
  • Friedrich Karl Julius Schütz: Biographie und Charakteristik. 2 Bände. Verlags-Comptoir, Grimma 1841, Bd. 1 Google
  • Friedrich Degenhart: Beiträge zur Charakteristik des Stils in Zacharias Werners Dramen. Programm des K. B. Humanistischen Gymnasiums Eichstätt 1899/1900 ULB Düsseldorf
  • Jonas Fränkel: Zacharias Werners Weihe der Kraft. Eine Studie zur Technik des Dramas. Hamburg und Leipzig 1904 Internet Archive = Google-USA*
  • Karl Irmler: Über den Einfluß von Zacharias Werners Mystik auf sein dramatisches Schaffen. Metz 1906 Internet Archive
  • E. Vierling: Zacharias Werner (1768-1823) La conversion d’un romantique. Paris 1908 California-USA*
  • Giuseppe Gabetti: Il dramma di Zacharias Werner. Bocca, Turin, Mailand, Rom 1916 Internet Archive
  • Rudolf Palgen: Über Zacharias Werners „Söhne des Tals“. Ein Beitrag zur Geschichte der Romantik (= Beiträge zur deutschen Literaturwissenschaft 21). Marburg 1917 Michigan-USA*
  • Colin Walker: Zacharias Werner and the crusade against Napoleon. In: Bulletin of the John Rylands Library. 1989;71(3), S. 141–157 University of Manchester Library

Weblinks[Bearbeiten]