Zedler:Pader

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Padeoleau

Nächster>>>

Paderborn, das Bißthum

Band: 26 (1740), Spalte: 159. (Scan)

[[| in Wikisource]]
Pader in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|26|Pader|159|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Pader|Pader|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1740)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Pader, Lat. Padera, kleiner Fluß in Westphalen, welcher in der Stadt Paderborn wunderbarer Weise unter dem Chor-Altare in der Dom-Kirche entspringet, und aus den Steinen besagter Dom-Kirche und anderer angelegenen Häuser so starck hervor quillet, daß er nicht weit vom Ursprunge etliche Mühlen in der Stadt trei­bet, ie kälter es ist, ie mehr Dampf giebet er wegen seiner Wärme von sich, und fället bey Neuhauß in die Lippe. Von diesem Flusse hat die Stadt Paderborn ihren Namen.