Zedler:Teutsche Rechts-Stühle

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Teutsche Rechts-Sprüche

Nächster>>>

Teutsche Rechts-Verbesserung

Band: 43 (1745), Spalte: 93. (Scan)

[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|43|Teutsche Rechts-Stühle|93|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Teutsche Rechts-Stühle|Teutsche Rechts-Stühle|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1745)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Teutsche Rechts-Stühle, sind entweder so viel, als die sonst so genannten Juristen-Facultäten und Schöppen-Stühle oder auch die ordentlichen Gerichte. Was sich nun dieselben bey Abfassung ihrer Urtheile und Rechts-Sprüche wegen Vielheit derer in denen Teutschen Provintzen üblichen Rechte und Gewohnheiten vor einer Ordnung zu gebrauchen haben, davon kan unter denen Artickeln Teutsche Gerichte im XLII Bande, p. 1812 u.ff Teutsche Rechte, Teutsche Rechts-Historie und Teutsche Rechts-Verbesserung, das nöthige nachgelesen werden.