Zedler:Zeit, (undenckliche)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Zeit, (unbillige oder unrechtmäßige Verjährungs-)

Nächster>>>

Zeit, (undeterminirte)

Band: 61 (1749), Spalte: 808. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|61|Zeit, (undenckliche)|808|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Zeit, (undenckliche)|Zeit, (undenckliche)|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1749)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Zeit, (undenckliche) unfürdenckliche, unerfindliche, oder unerinnerliche Zeit, Lat. Tempus immemoriale, oder Tempus, cujus non exstat memoria, oder Tempus supra bominum memoriam, ist, die eines Mannes oder Menschen Leben übertrifft, und hat die Krafft eines Privilegii; so, daß, wenn z. E. eine Gerechtigkeit von undencklicher Zeit her ausgeübet und gehandhabet worden, sie alsdenn vor rechtmäßig erworben geachtet wird.

Siehe Undencklich, im XLIX Bande, p. 1193. desgleichen Praescriptio Immemorialis, im XXIX Bande, p. 83 wie auch Verjährung, im XLVII Bande, p. 854 u. ff. und Verjährung von undencklichen Zeiten her, ebend. p. 918. u. ff. wie nicht weniger Verjährung einer Erbschafft, ebend. p. 898. u. ff.