Beschreibung des Oberamts Eßlingen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
 
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: August Friedrich Pauly
Titel: Beschreibung des Oberamts Eßlingen
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königlich statistisch-topographisches Bureau Württemberg
Auflage: 1
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1845
Verlag: Verlag der J. G. Cotta’schen Buchhandlung
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart und Tübingen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google (Digitalisat bei Wikimedia Commons)
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Eßlingen.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OAEßlingen 000.png
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Eßlingen erschien 1845 als 21. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.


Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]
Beschreibung
des
Oberamts Eßlingen.


Herausgegeben von dem
Königlichen statistisch-topographischen Bureau,


__________


Mit einer Karte des Oberamts,
einer Ansicht von Eßlingen und vier Tabellen.
______________________
Stuttgart und Tübingen.
Verlag der J. G. Cotta’schen Buchhandlung.
1845.


Frontispiz

OAEßlingen-2.jpg
 

WS:Gliederung [nicht Teil der Vorlage]

A. Beschreibung des Oberamts im Allgemeinen

I. Lage und Umfang.
II. Natürliche Beschaffenheit.
III. Einwohner.
IV. Wohnorte.
V. Nahrungsstand.
VI. Gesellschaftlicher Zustand.
VII. Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.

B. Ortsbeschreibung

  1.     Stadt Eßlingen
  2.     Gemeinde Aichschieß
  3.     Gemeinde Altbach
  4.     Gemeinde Berkheim
  5.     Gemeinde Deizisau
  6.     Gemeinde Denkendorf
  7.     Gemeinde Köngen
  8.     Gemeinde Nellingen
  9.     Gemeinde Neuhausen
10.     Gemeinde Ober-Eßlingen
11.     Gemeinde Pfauhausen
12.     Gemeinde Plochingen
13.     Gemeinde Steinbach
14.     Gemeinde Wendlingen
15.     Gemeinde Zell


Ortsregister

|
Ortsregister.
  Seite     Seite
Aichschieß 173 Nellingen 206
Altbach 176 Neuhausen 211
Berkheim 178 Ober-Eßlingen 219
Bodelshofen 243 Oberhof 222
Deizisau 181 Oberthal 164
Denkendorf 186 Pfauhausen 223
Eßlingen 92 93 Plochingen 228
Freitagshof 238 Rüdern 162
Hammerschmiede 181 Sanct Bernhard 164
Hegensberg 222 Serach 164
Hohenacker 163 Sirnau 184
Hohenkreuz 164 Steinbach 234
Jägerhaus 160 Sulzgries 163
Kenneburg 160 Wäldenbronn 163
Kimmichsweiler 222 Weil 165
Köngen 199 Wendlingen 238
Krummenacker 163 Wernershof 233
Krummhardt 175 Wiflingshausen 161
Liebersbronn 160 Wörnitzhäuser-Mühle 210
Mettingen 161 Zell 244


Schlußwort

|
Schlußwort.
Der Verfasser des vorliegenden 21. Heftes der Beschreibung von Württemberg, Professor v. Pauly, hat die Mitwirkung mehrerer Herren Beamten und verschiedener Beförderer und Freunde der Vaterlandskunde in und außerhalb des Bezirkes mit dankbarer Anerkennung zu rühmen, und zwar der Herren: Oberamtmann v. Stump und Cameralverwalter Böklen in Eßlingen, Ober-Forstmeister v. Lützow in Kirchheim (welchem der Abschnitt über Waldbau angehört), Oberamtsarzt Dr. Steudel (welchem wichtige Mittheilungen für die Abschnitte II und III verdankt werden), Stadtschultheiß Weinland, Stiftungs-Verwalter Backmeister, Oberamtspfleger Stumpf in Eßlingen, und sämmtlicher geistlicher und weltlicher Vorstände der Amtsorte, die mit vieler Gefälligkeit die gewünschten Notizen und Aufschlüsse ertheilten. Eine Darstellung des Ökonomie-Betriebs der Hofdomäne Weil zu geben, ist das Bureau durch die Güte der K. Hofkammer in den Stand gesetzt worden. Die Beschreibung der geognostischen Verhältnisse und die Abschnitte über das Pflanzen- und Thierreich, redigirt von dem Mitglied des Bureau, Herrn Prof. Dr. Kurr, sind im Wesentlichen den Mittheilungen des Herrn Bergrath Dr. Hehl in Stuttgart und des Herrn Prof. Hochstetter in Eßlingen entnommen. Die Geschichte der Stadt hat Herr Conrector Pfaff in Eßlingen in einem gedrängten Abriß dargestellt, auch für den historischen Theil der übrigen Ortsbeschreibungen mit gewohnter Bereitwilligkeit reichliches Material geliefert; weitere Beiträge für diese Theile verdankt man dem Mitglied des Bureau, Herrn Prof. Stälin, sowie namentlich in Beziehung auf Alterthümer der Gefälligkeit des Herrn Hofdomänenrath v. Gok, und den fleißigen Untersuchungen des Herrn Topographen Paulus. Der Abschnitt über die Gewerbsverhältnisse ist einem Vortrag des Herrn Fabrikanten Deffner, ständischen Abgeordneten des | Oberamtsbezirks, die Zusammenstellung der Stiftungen in Eßlingen einer Mittheilung des Herrn Dr. Heuglin Pf. a. D., enthoben worden. Herr Trigonometer Diezel hat die Beschreibung einzelner Orte mit schätzbaren Notizen bereichert und den Abschnitt über den Stand und Gang der Bevölkerung beigetragen, der Secretär des Bureau, Herr Canzleiassistent Dederer durch genaue statistische Berechnungen, Zusammenstellungen und Einträge, namentlich aber in den, die Steuer- und grundherrlichen Verhältnisse betreffenden Abschnitten und den beigegebenen Tabellen, an der Lösung der dem Bureau gestellten Aufgabe wesentlichen Antheil genommen.



Nachträge und Berichtigungen

|
Nachträge und Berichtigungen.


Nach der neuesten Aufnahme vom 15. Decbr. 1844 beläuft sich die Zahl der Ortsangehörigen von
Eßlingen mit den Filialien auf 10758  
Aichschieß mit Krummhardt 441
Altbach 685
Berkheim 710
Deizisau 1150
Denkendorf 1472
Hegensberg und Kimmichsweiler 545
Köngen 2191
Nellingen 1125
Neuhausen 2477
Ober-Eßlingen 850
Pfauhausen 509
Plochingen 1891
Wendlingen mit Bodelshofen 1257
Zell 752
27604

Seite 89 Zeile 21 lies: von Ost nach West.

Seite 95 die Angabe: „Die Burg war zu keiner Zeit ein Schloß“ ist dahin zu berichtigen, daß wenigstens in der Hohenstaufen-Zeit ein solches dort bestanden haben muß, indem der kaiserliche Vogt seinen Sitz daselbst hatte, S. 139.

Beilagen

OAEßlingen Karte.jpg
 
Karte des Oberamts und Plan der Stadt Eßlingen
 
 
|
I. Gemeinden, Bevölkerung und Gebäude.


Namen
der
Gemeinden.
Eigen-
schaft.
Einwohner. Gebäude.
evange-
lisch
katho-
lisch
Anzahl
sämmt-
licher
Ge-
bäude.
Art und Bestimmung. Eigenthum Zahl der
steuer-
freien
Gebäude.
Brandversicherung. Es
kommen
Men-
schen auf
1 Wohn-
gebäude.
Kirchen
und
Capellen.
Rath-
und
Schul-
häuser.
Zu an-
dern öf-
fentlichen
Zwecken.
Haupt-
gebäude.
Neben-
gebäude.
des
Staats.
der
Grund-
herren.
der
Körper-
schaften.
der
Einwoh-
ner.
Zahl der
versicher-
ten Ge-
bäude.
Anschlag
fl.
Eßlingen Stadt. 10.204 260 1889 6 11 41 1550 339 29 64 1796 61 1881 2.741.475 6,8
Aichschieß Pfarrdorf. 434 110 2 1 2 77 33 3 5 102 7 110 73.200 5,6
Altbach Dorf. 688 1 102 1 2 1 97 5 4 98 3 102 75.025 7,0
Berkheim Pfarrdorf. 703 1 217 1 1 131 86 3 214 2 217 70.075 5,4
Deizisau Pfarrdorf. 1117 1 224 1 1 5 138 86 22 202 10 220 99.300 8,1
Denkendorf Pfarrdorf. 1454 431 2 1 3 238 193 7 5 419 10 431 196.325 6,1
Köngen Pfarrdorf. 2167 10 384 1 2 3 249 135 4 6 374 7 384 204.875 8,7
Nellingen Pfarrdorf. 1100 260 1 2 1 166 94 5 5 250 10 260 124.200 6,6
Neuhausen Pfarrdorf. 2462 482 2 3 1 352 130 18 464 16 482 305.850 7,0
Ober-Eßlingen Pfarrdorf. 1419 2 225 1 2 182 43 2 4 219 6 225 197.100 7,8
Pfauhausen Pfarrdorf. 10 486 107 1 1 1 85 22 3 8 96 6 107 55.700 5,8
Plochingen Pfarrdorf. 1870 6 362 2 2 1 259 103 5 8 349 11 362 314.800 7,2
Steinbach Pfarrdorf. 15 787 161 2 1 1 122 29 16 5 140 8 161 127.025 6,1
Wendlingen Pfarrdorf. 1244 297 3 2 1 228 69 5 10 12 270 10 297 170.475 5,5
Zell Pfarrdorf. 752 127 1 2 1 113 14 4 5 118 8 127 68.150 6,6
Summe 23.177 4016 5378 27 34 62 3997 1381 67 26 174 5111 175 5366 4.823.575 6,9
Israeliten in
Eßlingen 128
\underbrace { \qquad \qquad}
27.321
\underbrace { \qquad \qquad}
5378


\underbrace { \qquad  \qquad  \qquad \qquad}
5378
einschl. 9 Gebäuden der
Hofdomänenkammer
|
II. Flächenmaß.


[Teil 1]

Markungen. Flächenmaß der ganzen Markung nach Morgen.
Zahl
der
Par-
zellen.
Gebäude-
und Hof-
stätten.
Gärten
und
Länder.
Äcker. Wiesen. Wein-
berge.
Waldungen. Waiden
und
Öden.
Thon-
und
andere
Gruben.
Seen,
Flüsse,
Bäche.
Straßen
und
Wege.
Summe.
flür-
liche.
willkührlich
gebaute
Wechsel-
felder.
zwei-
mähdige.
ein-
mähdige.
Laub- Nadel- gemischte
Esslingen mit der k.
     Hofdomäne Weil
18.903 982/8 6305/8 0/0 1.581 1.6762/8 257/8 1.0632/8 3.0011/8 0/0 0/0 5120/0 86/8 2944/8 2667/8 9.1604/8
Aichschieß 1.876 82/8 217/8 2934/8 634/8 3990/0 82/8 0/0 8903/8 465/8 0/0 34/8 5/8 43/8 332/8 1.7731/8
Altbach 2.325 71/8 265/8 3416/8 0/0 4112/8 0/0 610/0 5436/8 0/0 0/0 77/8 0/0 701/8 291/8 1.4985/8
Berkheim 4.550 110/0 525/8 8720/0 0/0 1754/8 20/0 0/0 2950/0 0/0 0/0 521/8 1/8 3/8 481/8 1.5084/8
Deizisau mit
Sirnau
3.495 130/0 900/0 1.1125/8 0/0 4435/8 0/0 0/0 3874/8 0/0 0/0 793/8 166/8 222/8 407/8 2.2060/0
Denkendorf 6.340 203/8 1042/8 1.6396/8 0/0 8284/8 0/0 24/8 1.3637/8 0/0 0/0 1795/8 0/0 236/8 943/8 4.2570/0
Köngen 11.318 256/8 1520/0 2.5731/8 0/0 6947/8 7/8 0/0 3343/8 0/0 0/0 633/8 0/0 197/8 1081/8 3.9723/8
Nellingen 6.635 142/8 577/8 1.4911/8 494/8 4853/8 3/8 0/0 6645/8
einschl.
4734/8
Park.
0/0 0/0 701/8 0/0 51/8 657/8 2.9042/8
Neuhausen 5.659 232/8 1311/8 2.2173/8 57/8 7154/8 16/8 6/8 6977/8 0/0 0/0 794/8 0/0 75/8 756/8 3.9563/8
Ober-Eßlingen 4.384 140/0 1227/8 5913/8 2530/0[1] 2680/0 1166/8 1954/8 1196/8 0/0 0/0 51/8 0/0 465/8 511/8 1.7891/8
Pfauhausen 1.202 63/8 372/8 5424/8 0/0 3340/0 3/8 0/0 2654/8 0/0 0/0 764/8 21/8 897/8 246/8 1.3792/8
Plochingen 5.330 200/0 970/0 7312/8 0/0 5483/8 0/0 2951/8 1.5133/8 0/0 0/0 341/8 6/8 803/8 756/8 3.3961/8
Steinbach 2.134 101/8 1230/0 9995/8 65/8 3396/8 0/0 362/8 4277/8 0/0 0/0 875/8 0/0 62/8 424/8 2.0775/8
Wendlingen mit
     Bodelshofen
4.871 130/0 1074/8 14735/8 32/8 4427/8 0/0 0/0 2413/8 0/0 0/0 1573/8 7/8 1364/8 477/8 2.6242/8
Zell 2.754 74/8 537/8 2947/8 1117/8 2763/8 6/8 1191/8 3423/8 0/0 0/0 291/8 0/0 501/8 331/8 1.3191/8
81.776 2922/8 1.8081/8 15.1744/8 2.0795/8 8.0392/8 1570/0 1.7734/8 11.0886/8 465/8 0/0 1.4373/8 300/0 8576/8 1.0374/8 43.8222/8

[WS-Anmerkung: geringfügige Differenzen zwischen den ausgewiesenen Endsummen und den rechnerischen Summen der Einzelposten]



[Teil 2]

Markungen. Eigenthum nach Morgen. Es
kommen
auf 1
Menschen
Morgen.
Gebäude-Areal,
Gärten und Länder.
Äcker und
Weinberge.
Wiesen. Waldungen. Weiden und Öden. Seen, Flüsse,
Wege etc.
Summe.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Staat. Adel. Körper-
schaften.
Eßlingen mit der k.
     Hofdomäne Weil
67/8 326/8 357/8 3/8 0/0 1994/8 10/0 1733/8 637/8 3582/8 213/8 2.2314/8 66/8 1394/8 3241/8 16/8 6/8 5560/0 3750/0 3676/8 3.4107/8 9,0
Aichschieß 13/8 0/0 5/8 117/8 0/0 0/0 47/8 0/0 87/8 0/0 3981/8 4496/8 0/0 0/0 32/8 0/0 77/8 296/8 181/8 4060/0 4922/8 4,1
Altbach 1/8 0/0 3/8 0/0 0/0 152/8 0/0 0/0 1315/8 0/0 0/0 5416/8 2/8 0/0 75/8 1/8 0/0 961/8 4/8 0/0 7926/8 2,2
Berkheim 0/0 0/0 24/8 0/0 0/0 2/8 0/0 0/0 51/8 0/0 0/0 2177/8 0/0 0/0 521/8 0/0 0/0 476/8 0/0 0/0 3255/8 2,1
Deizisau mit
Sirnau
0/0 43/8 434/8 0/0 770/0 3142/8 0/0 270/0 2051/8 0/0 0/0 3874/8 0/0 12/8 905/8 0/0 7/8 586/8 0/0 1104/8 1.0996/8 2,0
Denkendorf 121/8 0/0 12/8 1230/0 0/0 72/8 1224/8 50/0 316/8 1.1326/8 0/0 1495/8 1061/8 0/0 703/8 80/0 0/0 895/8 1.5044/8 50/0 3497/8 2,9
Köngen 21/8 0/0 12/8 673/8 0/0 605/8 420/0 0/0 112/8 1043/8 0/0 900/0 0/0 0/0 540/0 4/8 0/0 1037/8 2163/8 0/0 3210/0 1,8
Nellingen 42/8 0/0 7/8 0/0 1/8 7/8 81/8 0/0 22/8 731/8 4916/8 30/0 1/8 0/0 593/8 0/0 46/8 641/8 855/8 4965/8 1304/8 2,6
Neuhausen 224/8 0/0 77/8 8227/8 0/0 1531/8 2274/8 0/0 772/8 6467/8 0/0 245/8 153/8 0/0 592/8 17/8 0/0 786/8 1.7370/0 0/0 4007/8 1,6
Ober-Eßlingen 2/8 0/0 25/8 53/8 0/0 2043/8 17/8 0/0 353/8 0/0 0/0 1134/8 0/0 0/0 15/8 1/8 0/0 950/0 75/8 0/0 4524/8 1,3
Pfauhausen 4/8 0/0 80/0 0/0 0/0 294/8 0/0 0/0 1156/8 1527/8 421/8 327/8 0/0 0/0 531/8 0/0 1/8 1071/8 1533/8 422/8 3463/8 2,8
Plochingen 24/8 0/0 17/8 12/8 0/0 707/8 74/8 0/0 747/8 3461/8 0/0 1.1474/8 0/0 0/0 256/8 0/0 0/0 1515/8 3573/8 0/0 1.4724/8 1,8
Steinbach 0/0 265/8 376/8 0/0 996/8 375/8 0/0 301/8 80/0 0/0 2557/8 1491/8 0/0 1/8 793/8 0/0 4/8 462/8 0/0 4130/0 3581/8 2,6
Wendlingen mit
     Bodelshofen
6/8 103/8 157/8 40/0 1496/8 41/8 0/0 304/8 454/8 0/0 243/8 1993/8 0/0 81/8 1330/0 0/0 17/8 1793/8 93/8 2250/0 5772/8 2,1
Zell 6/8 0/0 24/8 0/0 0/0 414/8 0/0 0/0 1211/8 0/0 0/0 3396/8 0/0 0/0 243/8 0/0 0/0 3/8 6/8 0/0 6122/8 1,8
541/8 741/8 1626/8 1.0361/8 3265/8 1.1391/8 4193/8 2660/0 9376/8 2.8143/8 1.2335/8 6.0776/8 1285/8 1490/0 1.0380/0 131/8 166/8 1.7871/8 4.4655/8 2.0661/8 11.1424/8 1,6
  1. WS-Anmerkung: rechnerisch richtig wäre 258
|
III. Viehstand.
Namen der Orte. Pferde. Rindvieh. Schafe. Schwei-
ne.
 
 
 
Zie-
gen.
 
 
 
Bienen-
stöcke.
 
 
 
Es kommen
Menschen auf
Es kommen Mor-
gen Landes auf
über
2 Jahren.
unter
2 Jahren.
Ochsen
und
Stiere
über 2
Jahren.
Kühe. Schmal-
vieh.
Spa-
nische.
Bastard- Land- 1 Pferd. 1 Stück
Rindvieh.
1 Pferd. 1 Stück
Rindvieh.
Eßlingen 693[1] 1 45 1379 307 267 705 160 216 15,3 6,1 13,2 5,3
Aichschieß 4 66 128 70 31 4 45 108,5 1,6 443 6,7
Altbach 2 11 47 130 94 1 2 13 8 46 53,0 2,5 115 5,5
Berkheim 8 2 116 138 79 210 35 3 39 70,4 2,1 151 4,5
Deizisau 9 3 59 284 133 950 35 2 18 93,2 2,3 185 4,6
Denkendorf 17 4 275 254 171 204 283 2 45 4 83 69,2 2,1 203 6,1
Köngen 54 7 299 390 282 840 131 3 71 35,7 2,2 65 4,1
Nellingen 24 3 174 213 96 180 320 30 40 1 18 40,7 2,3 108 6,0
Neuhausen 67 4 190 365 195 504 107 16 81 34,7 3,3 56 5,3
Ober-Eßlingen 6 46 329 92 150 1 34 14 74 236,8 3,0 298 3,8
Pfauhausen 18 3 10 111 74 231 371 24 8 63 23,7 2,5 66 7,0
Plochingen 72 38 455 77 250 76 12 62 26,1 3,3 47 6,0
Steinbach 19 4 52 194 93 400 30 36 34,9 2,4 90 6,1
Wendlingen 76 37 83 254 146 200 498 55 1 56 11,0 2,6 23 5,4
Zell 7 36 150 65 19 1 45 107,4 3,0 188 5,3
Summe 1076 79 1536 4774 1974 2323 3539 32 1380 237 953 23,7 3,3 38 5,3
\underbrace { \qquad\qquad \qquad}
8284

worun-
ter 127
Zucht-
schweine
 
|
IV. Gemeinde- und Stiftungs-Haushalt nebst Kataster.


[Teil 1]

Namen
der Gemeinden.
 
 
 
 
Gemeinde-Haushalt. Stiftungs-Haushalt.
Vermögen. Schulden. Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Umlagen. Vermögen. Schul-
 den.
Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Grund-
Eigen-
thum.
Verzins-
liches
Kapital.
Sonstige
Forde-
rungen.
Verzins-
liche.
Sonstige. Amts- Gemeinde- Grund-
Eigen-
thum.
Geld.
Morg. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. Morg. fl. fl. fl. fl.
Eßlingen 33791/8 24.512 11.243 28.000 51.649 46.765 1.979 2.8440 209.025 10.800 90.046 87.991
Aichschieß mit 3325/8 1.797 291 8 1.082 1.522 118 100 15/8 927 7 181 198
Krummhardt 1213/8 372 317 435 417 56 80
Altbach 1922/8 715 2.135 68 1.965 3.154 120 1.200 788 254 221
Berkheim 670 1.068 1.564 1.742 543 1.182 2.250 132 1.066 4/8 3.620 228 332
Deizisau 3460 6.591 1.437 3.451 183 2.506 2.506 160 24/8 1.702 142 186
Denkendorf 2014/8 17.336 4.580 24.811 1.169 5.476 7.865 299 2.390 5/8 2.607 268 318
Köngen 1802/8 3.468 692 14.695 4.541 5.774 321 1.236 63/8 2.600 315 556
Nellingen 831/8 760 4.968 4.000 451 1.481 2.412 234 1.164 2.878 16 275 423
Neuhausen 1724/8 4.638 947 14.831 129 3.781 7.878 304 3.002 9.175 494 640
Ober-Eßlingen 2654/8 5.822 1.776 3.700 39 2.692 3.702 205 100 2.695 189 175
Pfauhausen 2994/8 3.547 1.361 30.530 18 4.221 3.703 106 201/8 4.518 561 460
Plochingen 8360 11.110 3.450 776 4.888 5.494 341 650 14.275 790 983 1.235
Steinbach 3104/8 21.980 2.733 23.650 115 3.643 3.323 138 128 22/8 15.644 3 770 747
Wendlingen mit 4490 1.910 1.769 7.500 17 3.800 3.700 235 6.146 400 350
Bodelshofen 0
Zell 2150 1.087 483 2 1.505 1.828 99 400 14/8 931 177 189
Summe 74512/8 106.713 39.746 156.910 3.518 94.847 102.293 4.847 11.516 2.8794/8 277.531 11.616 95.283 94.021


[Teil 2]

Namen
der Gemeinden.
 
 
 
Kataster. Steuern.
Grund-Kataster. Gefäll-
Kataster.
 
 
Gebäude-
Kataster.
 
 
Gewerbe-
Kataster.
 
 
Grund-
Steuer.
 
 
Gefäll-
Steuer.
 
 
Gebäude-
Steuer.
 
 
Gewerbe-
Steuer.
 
 
Voller Betrag. Davon gehen
Reallasten.
fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
Eßlingen 64.443 52 1.029 41 2.919 32 1.250.616 6.586 25 5.333 245 38 2.355 9 4.249 50
Aichschieß mit 2.695 34 22 27.250 20 42 224 51 51 19 11 59
Krummhardt 1.287 39 7 28 14 12.400 14 12 107 40 1 23 21 8 17
Altbach 8.282 41 117 7 2 52 43.485 37 12 686 43 15 81 53 24 43
Berkheim 7.680 57 631 54 1.127 58 72.687 55 42 592 49 94 52 136 53 34 13
Deizisau 8.701 24 284 59 950 18 71.139 118 6 707 50 79 56 133 58 69 12
Denkendorf 17.114 52 31 6 72 2 112.872 194 20 1.436 45 6 4 212 34 129 34
Köngen 20.529 52 1.797 15 337 6 138.440 246 28 1.575 24 28 23 260 43 151 52
Nellingen 12.667 47 1.070 2 42 46 103.025 130 54 975 21 3 37 194 1 76 54
Neuhausen 15.828 46 479 46 269 11 176.925 319 33 1.290 50 22 39 333 10 226 3
Ober–Eßlingen 14.307 35 120 41 247 19 100.742 113 57 1.193 5 20 49 189 43 85 32
Pfauhausen 7.602 30 320 41 132 28 40.480 55 6 612 24 11 9 76 14 34 9
Plochingen 15.727 19 231 52 300 39 162.167 547 38 1.303 11 25 15 305 24 336 50
Steinbach 8.183 48 203 51 277 41 51.052 101 54 671 7 23 23 96 9 63
Wendlingen mit 13.360 24 845 16 173 59 77.222 174 1.052 31 14 40 145 25 97 42
Bodelshofen 1.028 19 105 55 109 46 3.475 1 24 77 34 9 15 6 32 38
Zell 8.767 19 209 21 45.601 27 30 719 45 85 52 17 16
Summe 228.210 38 7.508 55 6.963 51 2.489.578 8.745 3 18.560 50 585 56 4.688 20 5.617 44
 
 



  1. einschl. 399 Militär-Pferde.