ADB:Campen, Jakob van

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Campen, Jakob van“ von Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 739, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Campen,_Jakob_van&oldid=- (Version vom 22. Oktober 2019, 04:03 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Heymericus de Campo
Nächster>>>
Campen, Johann van
Band 3 (1876), S. 739 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Jacob van Campen in der Wikipedia
GND-Nummer 118776630
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|739|739|Campen, Jakob van|Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker)|ADB:Campen, Jakob van}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=118776630}}    

Campen: Jakob van C., berühmter niederländischer Baumeister, geb. aus einer vornehmen und reichen Familie, † 1657, wandte sich anfänglich der Malerei zu. Der Aufenthalt in Rom jedoch ließ ihn zur Architektur übergehen. Sein Hauptwerk ist das alte Stadthaus zu Amsterdam, jetzt „het Paleis“ genannt, erbaut 1648. Es ist trotz der etwas nüchternen Pilasterarchitektur hervorragend durch ernste Kraft des Ausdruckes und Schönheit der äußern und innern Verhältnisse. Sehr gehoben wird es durch die Sculpturen des A. Quellinus.