ADB:Hermann II. (Pfalzgraf in Lothringen)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hermann II., Pfalzgraf zu Aachen“ von Georg Irmer in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 12 (1880), S. 149, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Hermann_II._(Pfalzgraf_in_Lothringen)&oldid=- (Version vom 19. August 2019, 10:46 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Hermann pusillus
Band 12 (1880), S. 149 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Hermann II. (Lothringen) in der Wikipedia
GND-Nummer 135869099
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|12|149|149|Hermann II., Pfalzgraf zu Aachen|Georg Irmer|ADB:Hermann II. (Pfalzgraf in Lothringen)}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135869099}}    

Hermann II., Pfalzgraf zu Aachen, ein Verwandter Kaiser Heinrichs V. nach einer Kaiserurkunde von 1118. Seine Abstammung ist zweifelhaft; ob er ein Verwandter seines Vorgängers, des unglücklichen Pfalzgrafen Heinrich des Unsinnigen gewesen, wie Crollius und Lacomblet wollen, oder aus luxemburgischem Stamme entsprossen ist, wie noch wahrscheinlicher ist, ist bis jetzt noch nicht nachgewiesen worden. H. kommt als Pfalzgraf zuerst urkundlich 1064 vor und stirbt bereits im J. 1085 als eifriger Anhänger Kaiser Heinrichs IV. im Banne. Seine Gemahlin Adelheid, geb. Gräfin v. Löwen, Wittwe Adalberts von Ballenstedt und Mutter des Grafen Otto von Ballenstedt und Siegfrieds von Orlamünde, heirathete den Nachfolger Hermanns, Pfalzgrafen Heinrich von Laach, und starb im J. 1100 auf einer Wallfahrt nach Rom.

Crollius, Erläuterte Reihe der Pfalzgrafen zu Aachen. Annalen des Histor. Vereins für den Niederrhein XV. Urkunden des kgl. Staatsarchivs in Coblenz.