ADB:Schwartz, Andreas Francus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schwartz, Andreas Francus“ von Robert Eitner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 33 (1891), S. 205, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Schwartz,_Andreas_Francus&oldid=- (Version vom 23. Juli 2019, 01:37 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 33 (1891), S. 205 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand September 2011, suchen)
GND-Nummer 10393619X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|33|205|205|Schwartz, Andreas Francus|Robert Eitner|ADB:Schwartz, Andreas Francus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=10393619X}}    

Schwartz: Andreas S., mit dem Beinamen Francus. Er lebte zur selben Zeit wie sein Namensverwandter mit dem Beinamen Scotus (s. o.) und wahrscheinlich auch in Nürnberg. Beide vereint treten uns in der Sammlung Hochzeitsgesänge zu Ehren des Christoph Hagen von 1550 entgegen. Francus ist außerdem in Sammelwerken Nürnberger Drucker noch sechzehnmal mit deutschen und lateinischen Gesängen zu zwei bis 8 Stimmen vertreten. Darunter auch ein Trauergesang auf den im Jahre 1548 in St. Gallen verstorbenen Componisten Sixt Dietrich (siehe die Bibliographie der Musik-Sammelwerke des 16. und 17. Jhs. vom Unterzeichneten).