August Stöber

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
August Stöber
August Stöber
[[Bild:|220px]]
Auguste Stoeber; August Daniel Ehrenfried Stöber; Daniel Auguste Ehrenfried Stoeber; Pseud. Gradaus, der Jüngere
* 9. Juli 1808 in Straßburg
† 19. März 1884 in Mülhausen
Elsässischer Dichter und Volkskundler
Bruder von Adolf Stöber
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119059010
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Essai historique et littéraire sur la vie et les sermons de Jean Geiler, de Kaisersberg. (Diss.) Straßburg 1834 Google
  • Alsa-Bilder. Vaterländische Sagen und Geschichten, mit Anmerkungen. (mit Adolf Stöber) Straßburg 1836 Gallica
  • Elsässisches Volksbüchlein. Kinder- und Volksliedchen, Spielreime, Sprüche und Mährchen. Supplement zum Elsässischen Sagenbuch, aber auch für sich bestehend. Schuler, Straßburg 1842 MDZ München = Google, Google = New York, Google
  • Zwölf Stahlstiche zum oberrheinischen Sagenbuch. Schuler, Straßburg 1842 Google, Google
  • Der Dichter Lenz und Friedericke von Sesenheim. Aus Briefen und gleichzeitigen Quellen nebst Gedichten und Anderm von Lenz und Göthe. Schweighauser, Basel 1842 Internet Archive, MDZ München = Google, Google
  • Geschichte der schönen Literatur der Deutschen. Ein Abriß zum Gebrauch in Gymnasien und hohen Bürgerschulen. Schuler, Straßburg 1843 MDZ München = Google, Google
  • Die Sagen des Elsasses, nach der Volksüberlieferung und den Chroniken neu gesammelt und dargestellt. Mit einer Sagenkarte. Scheitlin & Zollikofer, St. Gallen 1851 Google = New York (Andere Aufl. mit verändertem Untertitel 1852 erschienen, siehe unten)
  • Die Sagen des Elsasses, zum ersten Male getreu nach der Volksüberlieferung, den Chroniken und andern gedruckten und handschriftlichen Quellen. Gesammelt und erläutert von August Stöber. Mit einer Sagenkarte von J. Ringel. Scheitlin & Zollikofer, St. Gallen 1852 MDZ München = Google, Gallica, Google, Google = Harvard, New York, 2. Ausgabe 1858 Google
  • Der Aktuar Salzmann, Göthes Freund und Tischgenosse in Straßburg. Eine Lebensskizze, nebst Briefen von Göthe, Lenz, L. Wagner, Michaelis, Hufeland u. A.; zwei ungedruckten Briefen von Göthe an Ch. M. Engelhardt und einem Aufsatze über Werther und Lotte, aus Jeremias Meyer's literarischem Nachlasse . Rißler, Mülhausen 1855 Völcker, Frankfurt am Main 1855 Internet Archive, Google, Google, Google
  • Zur Geschichte des Volks-Aberglaubens im Anfange des XVI. Jahrhunderts. Aus Dr. Joh. Geilers von Kaisersberg Emeis. Mit einer Einleitung, Erläuterungen und sonstigen literarischen Nachweisungen herausgegeben. Schweighauser, Basel 1856 MDZ München = Google 2. Ausgabe 1875 Internet Archive = Google-USA*
  • Der Kochersberg, ein landschaftliches Bild aus dem Unter-Elsass. Rißler, Mülhausen 1857 Google = Harvard
  • Chr. Fr. Pfeffel, der Historiker und Diplomat. Blätter zu dessen Erinnerung. Rißler, Mülhausen, 1859 Google = Princeton
  • Elsässisches Volksbüchlein. Kinderwelt und Volksleben, in Liedern, Sprüchen, Räthseln, Spielen, Märchen, Schwänken, Sprichwörtern u.s.w., mit Erläuterungen und Zusammenstellungen, einem Sachregister und einem Wörterbuche. 2. stark vermehrte Aufl. Risler, Mülhausen 1859 (EA siehe 1842) MDZ München = Google, Google, Google, Google
  • Der Hünerhubel, ein gallisches Hügelgrab bei Rixheim - Der Weiler Ell, das gallo-römische Hellelus. In vermehrter und verbesserter Bearbeitung. Risler, Mülhausen 1859
  • Das vordere Illthal nebst Anhang über das ehemalige Schloss Brunnstatt, topographisch und historisch geschildert. 2., mit einem Titelbilde und einem Kärtchen verm. und verb. Bearb. Aufl. Risler, Mülhausen 1861 Google = Harvard
  • Jörg Wickram. Volksschriftsteller und Stifter der Colmarer Meistersängerschule im 16. Jahrhundert und dessen vorzüglichste Schriften. Zweite verm. und verb. Bearbeitung. Risler, Mülhausen 1866 MDZ München = Google, Google, Google, Harvard = Google
  • Aus alten Zeiten. Allerlei über Land und Leute im Elsaß, zum Theil aus handschriftlichen Quellen gesammelt. 2. verm. Bearb. Rißler, Mülhausen 1872 Internet Archive = Google = Harvard
  • Johann Gottfried Röderer, von Strassburg, und seine Freunde. Nachtrag von Briefen an Röderer und Lenz, von Lavater, Schlosser, Blessig, Pfenninger und Wieland, nebst bisher ungedruckten Aussätzen von Lenz. (Für die Besitzer der Alsatia, vom J. 1873) Barth, Colmar 1874 Internet Archive = Google-USA*, 2. Auflage. Nachtrag von Briefen an Röderer und Lenz, sowie mit Aufsätzen des Letzteren vermehrt. (Für Nichtbesitzer der Alsatia von 1873) Colmar 1874 MDZ München = Google
  • Einige Worte an die Freunde elsässischer Geschichte und Literatur über die zehn ersten Bände der Alsatia 1850-1874. Systematisches Gesammtregister derselben nebst Auszügen aus einigen Beurtheilungen und Inhalts-Verzeichniß des Bandes 1875-1876. Barth, Colmar 1876 Internet Archive = Google-USA*
  • Notes sur les recteurs de l'Université de Bâle d'origine alsacienne (1460-1524). Bader, Mülhausen 1879
  • Recherches biographiques et littéraires sur les étudiants mulhousiens immatriculés à l'université de Bâle de 1460 à 1805, pouvant servir aussi de complément au livre d'or de la bourgeoisie, Bürgerbuch de Mulhouse. Bader, Mülhausen 1880 Internet Archive = Google-USA*

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Erwinia, ein Blatt zur Unterhaltung und Belehrung. In Verbindung mit Schriftstellern Deutschlands, der Schweiz und des Elsasses. Schuler, Straßburg 1.1838 – 2.1839
  • Christian Hubert Pfeffel, Gottlieb Konrad Pfeffel, Frédérique Pfeffel: L'école militaire de Colmar pendant les annés 1776-1779. Notice tirée des mémoires manuscrits de Chrétien-Hubert Pfeffel suivie de plusieurs lettres adressées à ce dernier par le poete Théophile-Conrad Pfeffel et sa fille Frédérique et publiée avec un Appendice par Auguste Stoeber. Rißler, Mülhausen 1859 Google = New York

Sekundärliteratur[Bearbeiten]