BLKÖ:Dietrichstein, Sigmund Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 3 (1858), ab Seite: 299. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 128405325, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Dietrichstein, Sigmund Ludwig|3|299|}}

Sigmund Ludwig (gest. 1678), Ritter des goldenen Vließes, übte das mit den Vorrechten des ihm von Kaiser Ferdinand III. am 22. April 1637 verliehenen Reichspalatinates verbundene Münzrecht aus. [Vergl.: Ersch (J. S.) und Gruber (J. G.), Allgemeine Encyklopädie der Wissenschaften und Künste (Leipzig 1822, Gleditsch, 4°.) I. Sect. 25. Bd. S. 149.] –