BLKÖ:Eßterházy, Franz Graf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Eßterházy, Franz
Band: 4 (1858), ab Seite: 93. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Eßterházy, Franz Graf|4|93|}}

9. Franz Graf, General der Cavallerie (geb. 17. Jän. 1641, gest. zu Kereszthury 16. Oct. 1683). Aus dem Hause Forchtenstein. Zeichnete sich während der Feldzüge gegen die Türken oft aus und kämpfte in der Schlacht zum Entsatze Wiens mit. Er war in zweiter Ehe mit Katharina Gräfin Tököly (seit 15. Nov. 1670) vermält. Einer seiner Söhne war Graf Joseph (s. S. 100). [Vergl.: Oestr. Militär-Konversat.-Lexikon. Herausg. von Hirtenfeld u. Dr. Meynert (Wien 1852 u. f., gr. 8°.) II. Bd. S. 254.] –