BLKÖ:Feßler, Johann Baptist

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Fellner, Joseph
Nächster>>>
Feßler, Joseph
Band: 28 (1874), ab Seite: 332. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Johann Baptist Feßler in der Wikipedia
GND-Eintrag: 143728199, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Feßler, Johann Baptist|28|332|}}

* Feßler, Johann Baptist (Bildhauer, geb. zu Bregenz 29. August 1803). Lebt als Bildhauer in Wien. Im Mozarthof (Rauhensteingasse Nr. 8) sind von seiner Hand die Büsten von Beethoven, Cherubini, Gluck, Haydn, Meyerbeer und Rossini; ferner sind von ihm 102 in Zink gegossene Büsten von Helden, welche in Wetzdorf auf dem sogenannten Ruhmeshügel sich befinden.

Vorarlberger Landes-Zeitung 1870, Nr. 18, im Feuilleton: „Johann Baptist Feßler aus Bregenz, Bildhauer in Wien“, von Jos. v. Bergmann.