BLKÖ:Habsburg, Elisabeth von Oesterreich (1526–1545)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 6 (1860), ab Seite: 169. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Elisabeth von Österreich (1526–1545) in der Wikipedia
GND-Eintrag: 129883514, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Elisabeth von Oesterreich (1526-1545)|6|169|}}

70. Elisabeth von Oesterreich, Königin von Polen (geb. 9. Juli 1526, gest. 15. Juni 1545). Tochter des Kaisers Ferdinand I. und Anna’s, Erbtochter Wladislaus’, Königs von Ungarn und Böhmen, vermält am 21. April 1543 an ihren Schwager Sigismund II. August, König von Polen, der sie schon zwei Jahre später durch den Tod verlor, ohne von ihr eine Nachkommenschaft zu haben. Sigismund II. August’s Kinder stammen von seiner zweiten Gemalin Constantia [siehe d. Nr. 49], Elisabethens leiblichen Schwester.[WS 1]

Hübner, Geneal. Tabellen (1719) Bd. I, Tab. 127, 91 und 96.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Sigismund II. August starb nach drei Ehen: 1) mit Elisabeth, 2) Barbara Radziwiłł (1520–1551) und 3) Katharina (1533–1572), kinderlos. Katharina war eine Schwester Elisabeths. Constantia dagegen war deren Nichte.