BLKÖ:Habsburg, Maria Theresia von Toscana

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 7 (1861), ab Seite: 82. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Maria Theresia von Österreich-Toskana (1801–1855) in der Wikipedia
Maria Theresia von Österreich-Toskana in Wikidata
GND-Eintrag: 12471482X, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Maria Theresia von Toscana|7|82|}}

255. Maria Theresia[WS 1] von Toscana, Königin von Sardinien (geb. 21. März 1801, gest. 12. Jänner 1855). Tochter Ferdinand’s, Großherzogs von Toscana, aus dessen erster Ehe mit Ludovica. kön. Prinzessin von Sicilien; vermält zu Florenz am 30. September 1817 [83] mit dem vormaligen Könige von Sardinien, Karl Albert Amadeus, Witwe seit 28. Juli 1849. Maria Theresia gebar ihrem Gemale den regierenden König Victor Emanuel II. (geb. 14. März 1820) und den Prinzen Ferdinand, Herzog von Genua (geb. 15. November 1822, gest. 10. Februar 1855), vermält seit 22. April 1850 mit Elisabeth Maximiliana, Tochter Johann’s, Königs von Sachsen, aus welcher Ehe zwei Kinder stammen: Prinzessin Margaretha (geb. 20. November 1851) und Prinz Thomas Albert, Herzog von Genua (geb. 6. Februar 1854).

Porträt. Gestochen von Garavaglia (Florenz, L. Bardi, Fol.) als Prinzessin von Carignano.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Zu dieser Person gibt es Band 46, S. 218, einen 2. Artikel.