BLKÖ:Károly, Susanna

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Károly, Stephan
Band: 11 (1864), ab Seite: 7. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Károly, Susanna|11|7|}}

15. Susanna (gest. 11. Mai 1622), eine Tochter des Ladislaus K. aus dessen Ehe mit Clara Ziny, Ladislaus ist ein Sproße der von Michael’s (I.) K. zweitem Sohne Ladislaus (gewöhnl. Lancz von K.) gebildeten Linie, welche eben mit Susanna erlosch. Susanna war aber die Gemalin des Gabriel Bethlen (bekannter als Bethlen Gabor). Hier ist es am Platze, die Angaben in Kneschke’s „Deutsche Grafenhäuser“, Bd. III, S. 189 u. f., zu berichtigen. Die Stammreihe, wie sie Kneschke auf S. 190 zu Ende derselben angibt, ist unrichtig und verworren. Dann sagt Kneschke: „Von Michael (II.) stammten drei Söhne: Ladislaus (gest. 1659), Nikolaus und Adam. Ladislaus und Adam pflanzten den Stamm fort; Letzterer nur durch zwei Töchter, Katharina, vermält mit Paul Zichy, und Barbara, vermält mit Stephan Palocsay. Von Ladislaus entsproß neben Susanna, Gemalin des Fürsten Gabriel Bethlen von Siebenbürgen, Alexander Graf u. s. w.“ Vor Allem nennt Kneschke obigen Michael (II.); warum II.? Er ist in der Familie der Károly Michael IV.; ferner läßt Kneschke Gabriel Bethlen’s Frau, Susanna Károly, die Tochter des Ladislaus sein, welcher ein Sproße der von Bertalan (Bartholomäus) gebildeten, noch heute blühenden Linie ist, während sie von der Linie abstammt, welche Bertalan’s Bruder Ladislaus (gewöhnlich Lancz genannt) gebildet, und welche zu Anfang des 17. Jahrhunderts mit Susanna erlosch. Der Ladislaus von der Linie Bertalan’s (Bartholomäus) hatte aus seiner zweiten Ehe mit Barbara Segnyei 20 Kinder und darunter auch eine Tochter Susanna, welche aber mit Paul Perényi vermält war. [Exequiae principales az ar: Halotti pompa mellyel az istenfelö, kegyes termeszetü felseges Károly Susannanak Erdely és Magyarország fejedelem Asszonyának etc. (1624, 4°.). – Exequiarum coeremonialium Ser. Principis ac Dominiae Susannae Caroli S. R. Imperii Transilvaniaeque Principis, Partum Regni Hungariae Dominiae etc. libelli duo in quibus orationes et carmina etc. continentur (Albae Julae 1624, 4°.), enthält außer 13 Leichenreden und 9 größeren Trauergedichten auch die Biographie Susannens.]