BLKÖ:Klenau, Johann von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Klenowa, Přibik von
Nächster>>>
Klenau, Joseph Graf
Band: 12 (1864), ab Seite: 77. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Klenau, Johann von|12|77|}}

3. Ein Johann von Klenau, Oberst-Reichsschreiber des Königreichs Böhmen, hatte von einer 1601 erloschenen Seitenlinie seines Hauses, die sich Janowitz nannte, diesen Namen angenommen und das erbliche Burggrafenamt des königl. Schlosses zu Karlstein geerbt. Eben dieser war es, der 1616, kraft dieses Amtes, der Kaiserin Anna, Witwe des Kaisers Mathias, bei ihrer Krönung als Königin von Böhmen das goldene Szepter vortrug. –