BLKÖ:Szemes, Emerich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Szemere, Paul von
Nächster>>>
Szemes, Georg
Band: 42 (1880), ab Seite: 71. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Szemes, Emerich|42|71|}}

Szemes, Emerich (Priester der frommen Schulen, geb. zu Dercsika, einer Ortschaft im Preßburger Comitate Ungarns, im Jahre 1756, Todesjahr unbekannt). Der Sproß einer unbemittelten ungarischen Adelsfamilie, trat er 1777 in den Orden der frommen Schulen, in welchem er den Klosternamen „Emericus de Angelo custode“ annahm. Während er nun zu Neutra den philosophischen und später im Generalseminar zu Pesth den theologischen Studien oblag, wirkte er gleichzeitig auch schon im Lehramte, und zwar trug er mit besonderem Erfolge Dicht- und Redekunst vor. Nachdem er die theologische Doctorwürde erworben hatte, bereitete er sich zum Predigtamte vor, in welchem er als Kanzelredner bald einen ausgezeichneten Ruf erlangte. Im Druck sind von ihm u. a. erschienen: „Isten Parantsolattyának hirdetője hazánknak első királlyá Szent István“ ..., d. i. Stephan der Heilige, König von Ungarn, der erste Verkünder der Gebote Gottes in Ungarn (Pesth 1803, Trattnern, 8°.); – „A Papi és Világi rendeknek egymáshoz való kötelesztetése…“, d. i. Die Beziehungen der Welt- und Ordensgeistlichen zu einander...“ (ebd. 1804); – „Kalocsai érseknegnek birodalmához tartozó Lak nevezetü Helységben 1808…“, d. i. Kanzelrede, gehalten zu Lak, anläßlich der Einweihung der dortigen Kirche... (Kalocsa 1808, 8°.). Noch soll eine zur Säcularfeier der Vertreibung der Türkenhorden aus Ungarn im Jahre 1803 in ungarischer Sprache von Szemes gehaltene Rede im Druck erschienen sein.

Horányi (Alexius), Scriptores piarum Scholarum liberaliumque artium magistri, quorum ingenii monumenta exhibet... (Budae 1809, typis reg. Univers. hungaricae, 8°.) Pars II, p. 708. – Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Gyüjték Ferenczy Jakab és Danielik József, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Von Jacob Ferenczy und Joseph Danielik (Pesth 1858, kl. 4°.) Bd. I, S. 545.