BLKÖ:Węgierski, Thomas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Węgierska, Sophie
Band: 54 (1886), ab Seite: 288. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Węgierski, Thomas|54|288|}}

4. Thomas Węgierski (geb. im Posenschen 1587, gest. 1653). Ein Bruder des Adalbert und Andreas, war er einer der eifrigsten und einflußreichsten Prediger der böhmischen Brüdergemeinde; auf der Synode zu Okša fungirte er als Superintendent der kleinrussischen Gemeinden helvetischen Bekenntnisses. Er hat zahlreiche Gelegenheitspredigten und sonstige Andachtsschriften in lateinischer und polnischer Sprache durch den Druck veröffentlicht, darunter die „Assertiones theologicae contra missae sacrificium“ (Heidelberg 1617). Ueber seine vielen Schriften und sein wechselvolles Leben berichten in dem „Akt pogrzebowy w. jsci Tomasza Węgierskiego die beiden Gemeindepriester Joh. Laetus und Daniel Stefanus. [Encyklopedyja powszechna, u. s. w., Bd. XXVI, S. 772. – Bentkowski (Felix), loco cit., B. II, S. 526. – Bandtkie (Jerzy Samuel), loco citato, Bd. I, S. 36.] –