BLKÖ:Wagensperg, Hannibal Balthasar

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 52 (1885), ab Seite: 77. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wagensperg, Hannibal Balthasar|52|77|}}

7. Hannibal Balthasar (geb. 1676, gest. im Februar 1725), ein Sohn des Grafen Johann Balthasar aus dessen erster Ehe mit Juliana Elisabeth Gräfin von Dietrichstein, widmete sich früh dem Waffendienste, wurde k. k. Kämmerer und kaiserlicher Generaladjutant, 1712 Oberst und Commandant zu St. Georgen in der croatischen Militärgrenze, in welcher Stellung er, erst 49 Jahre alt, starb. Am 3. Mai 1721 hatte er sich mit Maria Rebecca Gräfin Stubenberg vermält, welche ihm vier Kinder, drei Töchter und den Sohn Adolph, gebar und ihn um 36 Jahre überlebte. –