Benutzer:DasBee

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

/ipse dixit[Bearbeiten]

Lubeke, Lubeke, aller stæden schone, von riken eren dragest du die krone.

D AsBee im MCMLXVIII. jar des Heylß / blikte erstlich das licht zu Lubeca / der Haubt hanse Statt / war ein Sohn seins Vatters / der wieder stammte auß der Freien vnd hanse Statt Hamburg / woeben diser / Einem Hohen vnd Wohlweisen Rathe / als Ampt-Manne dienete / auch mehr magistratibus. Ein Groß Vatter / bracht jhm bey Mannigfältig Büecher / vmb Anschawung zu geben / daß diser knabe / alßbalden / so seins iiij. Jar / lesen wolt / gleichen dem Vatter / so diser Bibliothecam frequentiret / dicke ist mit gangen / vnd hat funden / gaudium an Lesereye / wol auch bald Musicam hat erlernet / und pfleget / mit freüden. Der ander Groß-Vatter / so war Paedagogus / thät materiam underrichthen / litteras / darbey Arithmeticam / auff ein Academiam füer die gantzen Hand-Werck / vordem hätt selbsten erlernet / die Schwartz-Kunßt / mit Fleiße / daß er gautschet / wol auch in Zunfft genommen / vnd seins Sohnes filius / gab Kenntnuß / darmit diser bald sahe / wie sich Antiquam vnd mehrlich Schrifften ließen bescheiden. Da nun seins eilften jars / er ist kommen zu Lubecam / auff die Latein-Schüel / apud S. Catharinam / woselbst er hat Etlicher Wißenschafften / Arithmeticam minder / wol Engelisch vnd Welscher / darneben auch Philologiam sich befleißiget / daß der Rath deß institutums / jhn ließe abgahn / vnd commilitones jhm bezeigeten / die Wißenschafft vmb illustrationibus / wol gethan. Bald er schon groß järig / auch studiosus worden / nicht beyder Rechte / wie jhm wol geraten / der Teütschen sprach / und musicam / hat gehöeret an Academiam / der Freien und hanse Statt / auch etwan dicke hat Opuscula verfertiget / litteris et artibus / daß jhm dabey mannig laus worden / besonderß hat gevolget / Illustrissimus von Beheimen / in Philosophiam / daß er also entlaßen. Nun er volget / seyner Werck-Stäett / vnd selbsten publicire / in seyner Vätter Statt / was ist gleichen / zur Anschawung / füer die Leüte vnd seyner Seelen Heyl.

/collaboravit[Bearbeiten]

Duineser Elegien

/narravit[Bearbeiten]

Dû bist mîn, ich bin dînEr ist’sMärchen