Carl Christian Vogel von Vogelstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl Christian Vogel von Vogelstein
Carl Christian Vogel von VogelsteinPorträt von Friedrich von Amerling, 1837
[[Bild:|220px]]
Karl Christian Vogel
* 26. Juni 1788 in Wildenfels, Kurfürstentum Sachsen
† 4. März 1868 in München, Königreich Bayern
deutscher Maler
Sohn von Christian Leberecht Vogel
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119019264
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Vogel, in: Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände. Elfter Band. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1836. S. (772–)773. Google (Eintrag im Artikel seines Vaters Christian Leberecht Vogel)
  • Carl Vogel v. Vogelstein, in: Andreas Andresen: Die deutschen Maler-Radirer (Peintres-Graveurs) des neunzehnten Jahrhunderts, nach ihren Leben und Werken. Zweiter Band. Leipzig, Verlag von Rudolph Weigel. 1867. S. 101–120. Google
  • Karl Christian Vogel von Vogelstein (Nekrolog), in: Jahrbuch der deutschen Dante-Gesellschaft. Zweiter Band. Leipzig: F. A. Brockhaus. 1869. S. 407–408. Google
  • Vogel v. Vogelstein, in: Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon im Verein mit mehreren Historikern herausgegeben von Prof. Dr. Ernst Heinrich Kneschke. Neunter Band. Leipzig, Friedrich Voigt’s Buchhandlung. 1870. S. 403. Google
  • Hyacinth HollandVogel von Vogelstein, Karl Christian. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 40. Duncker & Humblot, Leipzig 1896, S. 135–139