Corneille Jean Koene

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Corneille Jean Koene
[[Bild:|220px|Corneille Jean Koene]]
[[Bild:|220px]]
Corneille-Jean Koene / C. J. Köne
* 6. September 1809 in Geertruidenberg (Nord-Brabant)
† spätestens 1868 in OFF
belgischer Chemiker und Toxikologe, Professor in Brüssel
VIAF:78164909
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2018)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1070225037
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Conférences publiques sur la création a partir de la formation de la terre jusqu’a l’extinction de l’espèce humaine ou Aperçu d’histoire naturelle de l’air et des miasmes a propos des fabriques d’acides et des plaintes dont leurs travaux font l’objet. Wiedergegeben von A. Tardieu. P. Larcier, Brüssel 1856 Google

Annalen der Chemie[Bearbeiten]

Annalen der Chemie

  • Beobachtungen bei der Darstellung des Kreosots, in: Annalen der Pharmacie. Band 16 (1835), Seite 63 Quellen
  • Analyse der Bertram-Wurzel, in: Annalen der Pharmacie. Band 16 (1835), Seite 66 Quellen

Annalen der Physik[Bearbeiten]

Annalen der Physik

Archiv der Pharmacie[Bearbeiten]

Archiv der Pharmazie

  • Chemische Analyse der Bertramwurzel. In: Archiv der Pharmacie des Apotheker-Vereins im nördlichen Teutschland. Herausgegeben von Rudolph Brandes. Bd. 55 (1836), S. 34 Google
  • Ueber ein Doppelsalz von Codeïn und Morphin. In: Archiv der Pharmacie. Bd. 61, S. 250 Chicago

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • J. C. Poggendorff: Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften. Bd. 1. Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1863, Sp. 1292 f. Google
  • Moniteur des Dates. Bd. 3. E. M. Oettinger, Dresden 1867, S. 67 Google
  • T. L. Phipson: Koene and Stas: Chemistry at Brussels in 1840–1860. In: The Chemical News and Journal of Physical Science. Bd. 67 (1893), S. 51 Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]

  • Kurzbiografie und französischsprachige Titel bei BESTOR