Georg Adolf Erman

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Adolf Erman
Georg Adolf Erman
[[Bild:|220px]]
Adolph Erman / Adolphe Erman / Georg Adophe Ermann / Georgius Adolphus Erman
* 12. Mai 1806 in Berlin
† 12. Juli 1877 in Berlin
deutscher Physiker und Geologe
Ermans Birke (Betula ermanii) wurde von Chamisso nach Adolf Erman benannt[1]
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100123848
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Rationis quae inter volumina corporis eiusdem: solidi, liquescentis, liquidi, intercedit, specimen. Dissertation. Berlin 1827 Google
  • Dr. Adolph Erman’s Bericht an die königliche Akademie der Wissenschaften zu Berlin, über die Fortsetzung seiner magnetischen Beobachtungen im russischen Asien durch den großen und atlantischen Ocean. Sonderabdruck. G. Reimer, Berlin 1830 Google
  • Der Lauf des Obi zwischen Tobolsk und Obdorsk, berichtigt durch astronomische Beobachtungen. Ferdinand Dümmler, Berlin 1831 Google
    • Positions géographiques de l’Oby depuis Tobolsk jusqu’a la Mer glaciale corrigées. Ferdinand Dümmler, Berlin 1831 Google
  • Reise um die Erde durch Nord-Asien und die beiden Oceane in den Jahren 1828, 1829 und 1830. G. Reimer, Berlin 1833–1848 GDZ Göttingen
  • Travels in Siberia : Including Excursions Northwards, Down the Obi, to the Polar Circle, and Southwards to the Chinese Frontier. Übersetzung von William Desborough Cooley. Longman, Brown, Green & Longmans, London 1848
  • De inclinationis virium magneticarum mensura. Berlin [1839] Google
  • Zur Theorie der Sternschnuppen. Sonderabdruck. Berlin 1867 Google

Beiträge in Periodika[Bearbeiten]

Übersetzer[Bearbeiten]

  • Friedrich Litke: Viermalige Reise durch das nördliche Eismeer auf der Brigg Nowaja Semlja in den Jahren 1821 bis 1824 (= Kabinets-Bibliothek der neüesten Reisen und Forschungen im Gebiete der Länder- Völker- und Staatenkunde. Bd. 2). Aus dem Russischen. Herausgegeben von Heinrich Berghaus. G. Reimer, Berlin 1835 Google, Google

Herausgeber[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ad. de Chamisso: Arcticae, quae supersunt. In: Linnaea. Bd. 6 (1831), S. 537 Google