Gottlob Regis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Gottlob Regis
[[Bild:|220px|Gottlob Regis]]
[[Bild:|220px]]
* 23. April 1791 in
† 29. August 1854 in
deutscher Dichter und Übersetzer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 12929215X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Mein Bekenntniß über Göthes Faust. Leipzig 1908
  • Kasualreden. Leipzig 1816
  • Salzmanns Zögling schreibt an seinen einzigen Zögling. Leipzig 1816

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Matteo Maria Bojardo’s, Grafen von Scandiana, Verliebter Roland, als erster Theil zu Ariosto’s Rasendem Roland nach den bisher zugänglichen Texten der Urschrift zum erstenmale vollständig verdeutscht, mit Glossar und Anmerkungen. G. Reimer, Berlin 1840 MDZ München = Google, Harvard

Sekundärliteratur[Bearbeiten]