Henri de Saint-Simon

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Henri de Saint-Simon
Henri de Saint-Simon
[[Bild:|220px]]
Claude-Henri de Rouvroy, Comte de Saint-Simon
* 17. Oktober 1760 in Paris
† 19. Mai 1825 in Paris
französischer Soziologe, Ökonom und Frühsozialist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118604937
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Verwandte[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Saint Simon’s neue Glaubenslehre, oder der Saint Simonismus und die Philosophie des 19ten Jahrhunderts in Frankreich, übers. von Friedrich August Nelken, Augsburg 1831 Google
  • Neues Christentum (Hauptwerke des Sozialismus und der Sozialpolitik, N.F. 1), übers. und hrsg. von Friedrich Muckle, Leipzig 1911 California-USA* [angebunden]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Veit: Saint-Simon und der Saint-Simonismus, Berlin 1834
  • Otto Warschauer: Saint-Simon und der Saint-Simonismus (Geschichte des Socialismus und Communismus im 19. Jahrhundert, 1), Leipzig 1892
  • Weisengrün: Die sozialwissenschaftlichen Ideen Saint-Simons, Basel 1895
  • Friedrich Muckle: Saint-Simon und die ökonomische Geschichtstheorie. Ein Beitrag zu einer Dogmengeschichte des historische Materialismus, Jena 1906 Google-USA* = Internet Archive
  • Max Adler: Henri de Saint-Simon, in: Wegweiser. Studien zur Geistesgeschichte des Sozialismus, Stuttgart 1914, S. 109–123 Internet Archive
  • Friedrich Heilmann: Der St. Simonismus und der deutsche Sozialismus, Diss., Berlin 1920 Internet Archive