Lettische Volkslieder und Mythen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Lettische Volkslieder und Mythen
Untertitel: bearbeitet und ins Deutsche übersetzt von Victor von Andrejanoff
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1896
Verlag: Otto Hendel
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Halle a.d.S.
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[-]
Lettische
Volkslieder und Mythen.



Bearbeitet und ins Deutsche übersetzt
von
Victor von Andrejanoff.



Halle a. d. S.
Druck und Verlag von Otto Hendel.
[-]
Inhalt.




Seite
Einleitung 5
Volkslieder.
Verwaist und in der Fremde 19
Geburt und Grab 21
Liebeslust und Leid 23
In freier Natur 29
Götterlieder 34
Scherz und Spott. Sang und Trank 39
Gesänge und Romanzen.
Wehe, Windchen 43
Heimat und Fremde 43
Die Wunderbohne 44
Vogelhochzeit 45
Die Entführte 46
Waisenmädchens Glück 46
Kurlands Preis 47
Sonne und Mond 48
Gott und Teufel 50
Pehrkon. (Nach einer lettischen Mythe) 52