Mondnacht (Gumppenberg)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Hanns von Gumppenberg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Mondnacht
Untertitel:
aus: Das teutsche Dichterroß, S. 118–119
Herausgeber:
Auflage: 13. und 14. erweiterte Auflage
Entstehungsdatum: 1901
Erscheinungsdatum: 1929
Verlag: Callwey Verlag
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: München
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat auf Commons
Kurzbeschreibung: Parodie auf George Grosz
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[118]

 MONDNACHT

 Mondnacht, du silberflietschiger Kitsch –
 Ich bin alkoholisch erregt ..
 O verflucht!
Und der Stiefel des ewigen Juden knarrt fortwährend da vor mir,

5
 Quarr-quietsch, quarr-quietsch!


 Der Mond rundwund verwest
 Wie gespieene Milch,
 Girrgirr bischt ..
 O verflucht!

10
Und der Stiefel des ewigen Juden knarrt fortwährend da vor mir,

 Quarr-quietsch, quarr-quietsch!

 Ich fistle in ursachlosen Träumen,
 Jihi diridih!
 Doch die Irrenanstalt schnarcht traumlos,

15
Und der Stiefel des ewigen Juden knarrt fortwährend da vor mir,

 Quarr-quietsch – o verflucht!!

 Brücken wackeln mit ihren Buckeln,
 Laternen nicken und knicken,
 Klirrklick klagerack ..

20
 O verflucht!

 Und der Stiefel des ewigen Juden –
 Hick!

 Mein Blick
 Fängt ein besoffenes Vieh –

25
 Diridih!

 Das kotzt Bier
 Hu-ah gurrgurrgurr
 Bischt – platsch!
 Ich gehe, hitsch, hatsch –

[119]
30
 Und der Stiefel des ewigen Juden –

 Hack!

 So ’n Pack!
 Auf der Terrasse
 Überm verwesten Milchkanal

35
 Sitzt Fischamsofa*), meine Geliebte ..

 Unter taumelnden Sterntrapezen
 Frißt sie Bretzen
 Und säuft Sekt
 Ganz verrucht –

40
 O verreckt,

 O verflucht,
 Schluck auf Schluck –
 Huck!!

 Und zwanzig Onkels sind bei ihr,

45
 Patschen ihre milchig verwesten

 Mondkniee, die wundrunden ..
 Pitsch patsch,
 Pitschel patsch,
 Pitschi pitschi patschelpatsch!

50
 Olga Fischamsofa,

 Lasest du Casanova?
 Schunkelst du mit den Schenkeln?
 Munkelst du mit den Önkeln??
 Hick! Hack! Huck! Heck!!

55
 O verflucht –

 Jetzt lieg’ ich im Dreck!!
Und der Stiefel des ewigen Juden vollführt auf meinem Nabel einen Niggertanz.

*) Oder heißt sie Nischanova? Ich weiß es nicht mehr genau,


nach George Grosz