Orbis sensualium pictus/CXLVIII. Mahometismus – Der Mahometische Glaube

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CXLVII. Christianismus – Das Christenthum. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
CXLVIII. Mahometismus – Der Mahometische Glaube.
CXLIX. Providentia Dei – Die Vorsehung Gottes.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


CXLVIII.
Mahometi-
smus.
Der Mahometische
Glaube.
OrbisPictus b 302.jpg

     Mahomed 1
homo bellator,
excogitabat sibi
novam Religionem,
mixtam
ex Judaismo,
Christianismo,
et Gentilismo,
consilio
Judaei 2
et Monachi Ariani, 3
nomine Sergii;
fingens,

     Mahomet 1
ein Kriegsmann /
erdachte ihm
eine neue Religion /
zusammengemischt
aus dem Judenthum /
Christenthum /
und Heidenthum /
mit Raht
eines Juden 2
und Arianischen Mönchen[WS 1] / 3
Nahmens Sergius;
vorgebend /

dum laboraret Epilepsiâ,
secum colloqui
Archangelum Gabrielem,
et Spiritum Sanctum,
adsuefaciens
Columbam, 4
ut ex aure suâ
escam peteret.
     Asseclae ejus,
abstinent se
à Vino;
circumciduntur;
sunt Polygami;
exstruunt
Sacella, 5
de quorum Turriculis
non à Campanis
sed à Sacerdote 6
ad sacra
convocantur;
saepius se abluunt; 7
negant
SS. Trinitatem;
Christum honorant,
non ut Dei Filium,
sed ut magnum
Prophetam,
minorem tamen
Mahomete;
Legem suam
vocant Alcoran.

wann er die fallende Sucht hatte /
es rede mit ihm
der Erzengel Gabriel /
und der heilige Geist /
indem er gewöhnte
eine Taube / 4
daß sie aus seinem Ohr
Speise holete.
     Seine Nachfolger /
enthalten sich
des Weins;
lassen sich beschneiden;
haben viel Weiber;
bauen
Kirchlein / 5
von deren Thürnlein
sie nicht durch die Glocken
sondern durch den Priester 6
zum Gottesdienst
beruffen werden;
sie waschen sich offt; 7
verläugnen
die Hochh. Dreyeinigkeit;
ehren Christum /
nicht als einen Sohn Gottes /
sondern als einen grossen
Propheten /
doch kleiner
als Mahomet;
ihr Gesetze
nennen sie Alcoran.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Monchen